Filmreporter-RSS
Liebe Kinofreunde,
hier die neuste Ausgabe des Filmreporter.de-Basic. Wir freuen uns auf Eure Meinung! Stöbert im Newsletter und Filmreporter.de durch Kinostarts, Blu-ray- und DVD-Neuerscheinungen, Interviews, News, Galerien, Gewinnspielen. Filmreporter.de ist auch auf Facebook und YouTube präsent.
EMPFEHLUNG DER REDAKTION:
Genre:
Thriller
Land & Jahr:
USA 2018
Kinostart:
14.03.2019
FSK & Länge:
ab 12 Jahren  • 121 min
Regie:
Oscar-Preisträgerin Nicole Kidman spielt in "Destroyer" eine Polizistin der LAPD, die erneut verdeckt gegen eine Gang ermitteln muss, als deren ehemaliger Anführer nach Jahren aus der Versenkung wieder auftaucht. ... zum Film
WEITERE FILMSTARTS: Do 14. Mär bis Mi 20. Mär
Trautmann   (14.03.2019)
Was Männer wollen   (14.03.2019)
Der Fall Sarah & Saleem   (14.03.2019)
Lampenfieber   (14.03.2019)
Die Maske   (14.03.2019)
Misfit   (14.03.2019)
Ohrensausen   (14.03.2019)
Vakuum   (14.03.2019)
Kino Klickcharts: Mo 21. Jan bis So 17. Mär
... zu den Kino Charts
Magisches Märchen von Lasse Hallström
Der Schwede Lasse Hallström ist ein magischer Erzähler, das beweist er 1977 mit dem Abba-Video "Eagle" sowie dem Tourneefilm der Popgruppe. Später inszeniert er Filmperlen wie "Gilbert Grape - Irgendwo in Iowa" und "Chocolat". Jetzt hat sich Hallström erstmals an ein klassisches Märchen gewagt. Am 14. März 2019 erscheint "Der Nussknacker und die vier Reiche" auf Blu-ray, DVD und digital. weiter

EMPFEHLUNG DER REDAKTION:
Genre:
Thriller
Land & Jahr:
Deutschland, 2018
Kinostart:
14.03.2019
FSK & Länge:
ab 12 Jahren•120 min
Regie:
Cast:
200 Bettlaken von einem Kunden gekauft, die Stasi ist alarmiert. Nach einem gescheiterten Fluchtversuch finden die Grenzwächter einen geplatzten Heißballon, die DDR-Staatschnüffler von Horch und Guck sind sicher, dass ein weiterer 'illegaler Grenzübertritt' in die BRD bevorsteht.... zum Film
WEITERE DVD-KAUF STARTS:
Mo 21. Jan bis So 17. Mär
Bohemian Rhapsody   (14.03.2019)
Die Geierwally   (14.03.2019)
Schule   (15.03.2019)
Auslöschung   (14.03.2019)
Mutafukaz   (14.03.2019)
Styx   (14.03.2019)
Symphony of Now   (14.03.2019)
Walzerkrieg   (14.03.2019)
Die Windsbraut   (15.03.2019)
... zu den DVD Charts
Starnachrichten:
Huffman vor Gericht
Felicity Huffman war gestern verhaftet worden, befindet sich nach Zahlung einer Kaution aber wieder auf freiem Fuß. Die Schauspielerin und ihr Ehemann William H. Macy stehen im Verdacht, Bestechungsgelder gezahlt zu haben, um ihrer Tochter ein Studium an einer Elite-Universität zu ermöglichen. ... zur News
In Produktion:
Dave Francos Regiedebüt
Dave Franco eifert seinem älteren Bruder James nach und wechselt als Regisseur hinter die Kamera. Der "Nerve"-Darsteller feiert mit dem Horror-Thriller "The Rental" seinen Regie-Einstand. ... zur News
In Produktion:
Henson dreht für Netflix
Taraji P. Henson ist demnächst in "Was Männer wollen" in den deutschsprachigen Kinos zu sehen. Auf der Welle des Erfolgs dieser Komödie hat sich die US-Schauspielerin die weibliche Hauptrolle im Polizeidrama "Coffee & Kareem" gesichert. ... zur News
In Produktion:
Elba ist neuer Deadshot
Idris Elba ("Mandela: Der lange Weg zur Freiheit") ersetzt Will Smith in der Fortsetzung von "Suicide Squad". Der "Men in Black"-Darsteller hatte aus der Comicverfilmung aus Termingründen ausscheiden müssen. ... zur News
Verliebter Priester, falscher Iman & frustrierter Rabbi
Fabrice Eboué ist in Frankreich ein Superstar. Der 1977 geborene Komiker erobert zu Beginn des Jahrtausends die Bühnen von Paris, mittlerweile blickt er auf drei Soloprogramme zurück. Film und Fernsehen werden schnell auf ihn aufmerksam. Nach einigen Auftritten als Schauspieler wechselt Éboué die Seiten. Mit "Coexister" - deutscher Titel "Ein Lied in Gottes Ohr" - gibt er sein Langfilmdebüt. Er folgt darin einem Priester, der sich verliebt, einem falschen Iman und einem Rabbi, der einst eine Beschneidung vermasselte, auf ihrem gemeinsamen Weg ins Musikbusiness. Ihr Manager wird von Fabrice Éboué gespielt.
... weiter 
Retro-Starportrait:
100 ist kein Alter!
"Kein Wunder wenn man so viel tut, dass man am Abend gerne ruht" - unzählige Male hat Johannes Heesters diese Zeilen gesungen. Es ist 'sein' Stück "Heut geh' ich ins Maxim", Graf Danilos Auftrittslied aus Franz Lehárs Operette "Die lustige Witwe". Die Auftritte sind in den letzten Jahren selten geworden. Manchmal singt er es noch einmal. Wie gewohnt trägt er dann den weißen Schal zum schwarzen Anzug. Es ist die Uniform seines Alterswerks. Auch sonst ist sich Heesters treu geblieben: locker, unterhaltsam, ein wenig seicht und unpolitisch.
... weiter
Retro-Starportrait:
Vom Elite-Nazi zum Weltenbummler
Aus dem Filmgeschäft hat sich Hardy Krüger schon lange zurückgezogen. Sein letztes großes Filmprojekt "Der Mann aus der Kälte" stammt aus dem Jahr 1984. Die Entscheidung nicht mehr vor der Kamera zu stehen, hatte einen einfachen Grund. Krüger wurden einfach keine interessanten Stoffe angeboten. Untätig ist der Schauspieler deshalb nicht.
... weiter
Sie bekommen diesen Newsletter, weil Sie sich dafür angemeldet haben. Sollte dies nicht der Fall sein, bitten wir Sie um eine kurze Rückmeldung. Mitglieder können hier die Newsletteroptionen ändern, Nichtmitglieder können den Newsletter hier an/abbestellen. Filmreporter.de-Basic wurde Ihnen von Filmreporter.de gesandt. Kommentare, Kritik und Lob bitte an leserbrief@filmreporter.de richten. Newsletter-Abo ändern/abbestellen
FILMREPORTER.DE 2019

Newsletter bestellen

Der Filmreporter Newsletter informiert Sie über die aktuellen Filmstarts, die neusten Interviews, Gewinnspiele, Nachrichten aus der Film- und Starwelt, Gewinnspielen, DVD- und Blu-ray-Neustarts. Clubmitglieder können den Newsletter übrigens in ihrem Profil bestellen oder abbestellen.
Ihre Filmreporter.de-Redaktion.
Vorname
Nachname
Emailadresse
     

Newsletter abbestellen

Sie wollen den Filmreporter.de-Basic abbestellen? Bitte geben Sie hier die Emailadresse an, unter der Sie den Newsletter empfangen. Sie erhalten von uns eine Email, mit der Sie die Abmeldung bestätigen können. Dadurch verhindern wir den Missbrauch ihrer Daten.
Emailadresse      
© 2019 Filmreporter.de