FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

McLeods Töchter

Originaltitel
McLeod's Daughters
Genre
Drama
 
Australien 1996
 
90 min, ab 6 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Kauffassung)
 
 
Verkaufsstart
13.02.2009 ( D ) bei Koch Films
 
 
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
10,0 (2 User)
5,0 (Filmreporter)
McLeods Töchter, Der Film (DVD) 1996
Koch Media
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenGalerienDVDsbewerten

Pilotfilm der gleichnamigen australischen TV-Serie

Nach 20 Jahren kehrt Tess McLeod (Kym Wilson) zur Farm ihres Vaters Jack (Jack Thompson) zurück. Ihre Ankunft reißt alte Wunden auf. Vor 20 Jahren haben ihre Mutter und sie die Familie verlassen. Ihre ältere Halbschwester Claire (Tammy McIntosh) ist über das unerwartete Wiedersehen nicht gerade glücklich. Eifersucht und Misstrauen prägt das Verhältnis der Halbschwestern. Als Tess wieder gehen will, passiert ein Unglück. Jacks Tod schweißt die zwei jungen Frauen zusammen. Jetzt brauchen sie sich mehr denn je. Die finanzielle Lage der Farm ist desaströs. Die Bank droht mit Pfändung und die Cowboys rebellieren gegen die weiblichen Besitzer. Tess und Claire müssen zusammenhalten, um den Besitz ihres Vaters zu retten.


1996 inszenierte Regisseur Michael Offer das Familiendrama fürs Fernsehen. Erst fünf Jahre nach der Ausstrahlung startete die gleichnamige TV-Serie mit neuer Besetzung. Die Abenteuer von McLeods Töchter gefiel dem Publikum so sehr, dass acht Staffel der Serie produziert und über den Hallmark Channel ausgestrahlt wurden. Die ausgewogene Mischung von Spannung und Romantik ist unterhaltsam. Das idyllische Gefühl, erzeugt durch die sonnige Landschaft Australiens, wird durch die Familienkonflikte und Machtkämpfe zwischen Männern und Frauen gestört. Der Konflikt der Schwestern prägt die Handlung, wird aber ohne die erwartete psychologische Tiefe inszeniert. So ist der Stimmungswechsel in der Beziehung zwischen Claire und Tess nicht immer nachvollziehbar. Die lustige Figurenkonstellation, die schlagfertigen Dialoge und die sonnigen Bilder machen "McLeods Töchter" zu einem Gute-Laune-Fernsehfilm.
McLeods Töchter, Der Film
Koch Media
Bei der Weltpremiere von "Iron Man 2" am 23. April 2010 in Los Angeles waren die Stars der Comicverfilmung alle dabei. Robert Downey Jr. tauschte für das Event seine...
Als Oberbösewicht Whiplash macht es Mickey Rourke dem Superhelden Iron Man das Leben schwer. Bei der Weltpremiere von "Iron Man 2" am 23. April 2010 in Los Angeles wirkt der...
Mickey Rourke präsentierte in Venedig seinen neuen Film "The Wrestler". Zweifelsohne passt der Titel zum ehemaligen Amateurboxer. Auch während seiner Schauspielkarriere...
So kennt man ihn und so hasst oder liebt man ihn: Mickey Rourke. Fotografen oder Presse kümmern ihn wenig. Dennoch zeigte er sich am Lido stolz, präsentierte er dort seinen...
Mickey Rourke hat alle Grund zur Freude. Regisseur Darren Aronofsky besetzte ihn für das Drama "The Wrestler". Eine ausgezeichnete Entscheidung, wie sich am Samstag, dem 6....
Die Premiere von "Ocean's 13" scheint ein Starmagnet zu sein. Nicht nur die komplette Schauspielermannschaft traf ein, sondern auch viele andere Stars und Sternchen. So zum...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenGalerienDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de