FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Dalai Lama Renaissance

Eine Reise, die die Welt verändern sollte

Originaltitel
Dalai Lama Renaissance
Alternativ
Dalai Lama Renaissance - A New Birth
Genre
Dokumentarfilm
 
USA 2007
 
81 min, ab 0 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Kauffassung)
 
 
Verkaufsstart
27.04.2009 ( D | A ) bei AL!VE
 
 
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
Dalai Lama Renaissance (DVD) 2007
Horizon Film
Trailer • Interview mit Dalai Lama • Interview mit Regisseur Khashyar Darvich
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten

40 Idealisten wollen die Probleme der Welt lösen

Die Synthesis-Group ist eine Gruppe von 40 Spitzenvertretern unterschiedlicher Bereiche, die im gemeinsamen Diskurs die Probleme der Welt erörtern und Ansätze zu deren Lösung erarbeiten wollen. Gemeinsam begeben sich die Teilnehmer auf eine beschwerliche Reise durch Indien, die sie nach Dharamsala, dem indischen Exil des Dalai Lama, bringen soll. Schon vor dem Eintreffen des religiösen Oberhaupts der Tibeter treten erste Konflikte auf. Die organisierte Struktur der homogenen Truppe droht einzubrechen, die grundverschiedenen Persönlichkeiten und Lösungsansätze prallen aufeinander. Erst das Erscheinen des Dalai Lamas lässt die Gruppe wieder auf das Wesentliche konzentrieren: Schließlich geht es darum, durch verantwortungsbewusstes Handeln jedes Einzelnen Glück und Mitgefühl in die raue Welt hinaus zu tragen. Nach Ablauf einer Woche treten die engagierten Idealisten im Glauben, einen ersten Schritt zur Verbesserung der Welt getan zu haben, die Heimreise an.


Regisseur Khashyar Darvich kam zufällig auf das Filmprojekt, als er von einem Freund von der geplanten Synthesis-Konferenz erfuhr. Autor Jerry Jampolsky empfahl ihn den Organisatoren der Veranstaltung, die den ambitionierten Dokumentarfilmer sofort engagierten. Das 18-köpfige Filmteam begleitete die Reisenden eine Woche auf ihrer Mission und kehrte mit 140 Stunden Filmmaterial zurück. Hollywood-Schauspieler Harrison Ford konnte als Erzähler gewonnen werden. "Dalai Lama Renaissance" ist das zweite Kinoprojekt von Darvich, der sich vor allem durch seine Arbeiten für den History Channel und NBC einen Namen gemacht hat. Im Jahr 2000 gründete er mit The Wakan Foundation for the Arts, eine gemeinnützige Stiftung, welche die Vermittlung von Werten wie Menschlichkeit und Mitgefühl durch Film- und Kunstprojekte propagiert.
Dalai Lama Renaissance
Horizon Film
Regisseur Khashyar Darvich begleitet für eine Woche die rund 40 Mitglieder der Synthesis-Group auf ihrer Reise zum Dalai Lama und dem anschließenden Kongress.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de