20th Century Fox Home Entertainment
The L Word - Die komplette Serie

The L Word - Die komplette Serie

Originaltitel
The L Word
Alternativ
The L-Word
Genre
TV-Serie
Land /Jahr
Kanada, USA 2004
 
420 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Kauffassung)
Kaufstart
11.06.2010 ( Kino Deutschland ) bei 20th Century Home Entertainment
Regie
Jamie Babbit, Ilene Chaiken, Angela Robinson
Darsteller
Katherine Moennig, Jennifer Beals, Leisha Hailey, Laurel Holloman, Mia Kirshner, Rachel Shelley
Links
IMDB
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Siehe einzelne Seasons
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsbewerten
Alles zu Liebeslust und -frust lesbischer Frauen
In Bette Porters (Jennifer Beals) Leben läuft alles rund. Die Geschäftsführerin des California Arts Centers hat nicht nur Erfolg im Beruf, sondern führt auch seit Jahren eine glückliche Beziehung mit ihrer Lebensgefährtin Tina Kennard (Laurel Holloman). Die beiden beschließen, mit Hilfe der künstlichen Befruchtung ein Kind zu kriegen. Tina wird schwanger, verliert das Kind jedoch. Dadurch wird die Beziehung der beiden auf eine harte Probe gestellt. Die androgyne Frisörin Shane McCutcheon (Katherine Moennig) möchte erst gar nichts von Beziehungen wissen, sie ist nur auf kurze Affären aus. Erst als sie die attraktive Carmen de la Pica Morales (Sarah Shahi) kennenlernt, überdenkt sie ihre Ansicht zum Thema Beziehungen. Die bisexuelle Journalistin Alice Pieszecki (Leisha Hailey) und die Tennisspielerin Dana Fairbanks (Erin Daniels) sind seit langem beste Freundinnen und verstehen sich blendend. Kompliziert wird die Beziehung, als sich die beiden ineinander verlieben. Während die Frauen in Liebesdingen einen kühlen Kopf zu bewahren versuchen, werden sie in ihrem Umfeld immer wieder mit Vorurteilen und Ablehnung konfrontiert.
"The L Word - Wenn Frauen Frauen lieben" erzählt von Liebe und Leid lesbischer Frauen. Darauf verweist bereits der Titel. Der Begriff L-Word geht auf Jane Chambers' Stück "My Blue Heaven" aus dem Jahre 1981 zurück. Darin verwendet einer der Charaktere den Begriff als Synonym für lesbisch, als er zum ersten Mal einer homosexuellen Frau begegnet. Anhand der Vielzahl unterschiedlicher Figuren untersucht die Serie alle Facetten lesbischer Beziehungen. Während einige der Frauen bereits seit langem in einer festen Partnerschaft leben und eine Familie gründen wollen, kosten andere ihr Sexualleben in vollen Zügen aus und suchen sich ständig neue Liebespartnerinnen. Dabei wird nahezu jede einzelne von ihnen früher oder später mit gesellschaftlichen Vorurteilen und Anfeindungen konservativer Mitmenschen konfrontiert. In den Vereinigten Staaten kam die Serie gut an. Aufgrund des erfolgreichen Starts wurde bereits ein Tag nach Ausstrahlung des Pilotfilms eine zweite Staffel in Auftrag gegeben. Insgesamt brachte es "The L Word - Wenn Frauen Frauen lieben" auf sechs Staffeln. Nach der letzten Folge bleiben allerdings einige Handlungsstränge offen.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsbewerten
2021