Filmreporter-RSS
©Universum Film

The Hitcher

OriginaltitelThe Hitcher
GenreAction, Thriller
Land & Jahr USA 2007
FSK & Länge ab 16 Jahren • 84 min.
MediumBlu-ray (Kauf)
AnbieterUniversum Film
Verkaufsstart15.10.2010
RegieDave Meyers
DarstellerJoseph Michael Self, Isaac Rodriguez, D'Nette Pennington, Patricia Miller, George McLain, Stephanie Huettner
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerDVDsbewerten
DVD Extras: Laufzeit des Bonusmaterials: 67 Minuten • Deleted Scenes • The Making Of • A Good Day to Die • Road Kill: Crashing Cars • Breaking News

Wenn Anhalter im Regen stehen bleiben

Studentenpärchen Jim (Zachary Knighton) und Grace (Sophia Bush) will gemeinsam mit anderen Partywütigen am Lake Havasu den Beginn der Frühlingsferien feiern. Dafür fahren sie mit Jims Oldsmobile 442 quer durch das Land. Während ihrer Reise wird das Liebespaar in den Abendstunden von strömendem Regen überrascht. Plötzlich taucht eine dunkle Gestalt aus dem Nichts im Scheinwerferlicht auf. Der Wagen schleudert, doch Jim kann einen Unfall verhindern. Grace gerät in Panik.

Aus Angst vor dem unheimlichen Mann, der noch immer wie angewurzelt auf der Fahrbahn steht, drängt sie Jim dazu, weiter zu fahren. Doch schon an der nächsten Tankstelle treffen sie wieder auf den seltsamen Fremden. Er stellt sich als John Ryder (Sean Bean) vor. Da sein Auto liegen geblieben ist, geben die Studenten dem mysteriösen Fremden eine Mitfahrgelegenheit. Doch während der Fahrt entpuppt sich Ryder als eiskalter Killer. Das erste Mal können Jim und Grace mit gemeinsamen Kräften dem Mordanschlag noch knapp entkommen. Von nun an treibt Ryder ein makaberes Spiel mit dem Paar. Bei seiner blutigen Verfolgungsjagd hinterlässt er immer mehr Opfer. Dabei lässt er die Studenten stets als Täter erscheinen, so dass auch die Polizei bald nicht an ihre Unschuld zu glauben gewillt ist. Jim und Grace müssen sich im Duell dem psychopathischen Anhalter stellen, wenn sie überleben wollen.
Was "Der weiße Hai" für Badefreunde, ist "Hitcher, der Highway Killer" für die Autofahrer: Nach Spielbergs Klassiker mieden viele Urlauber die Strände - nach dem fiesen Thriller von Robert Harmon aus dem Jahr 1986 blieben viele Anhalter im Regen stehen. Nicht zuletzt auf Grund der brillanten Darstellung des Killers von Rutger Hauer wurde die reale Bedrohung für Jedermann allgegenwärtig. Bei dem von Michael Bay produzierten Remake feiert Videoclipregisseur Dave Meyers sein Spielfilmdebüt.

Eric Red durfte sein Original-Drehbuch für das MTV-Publikum aktualisieren. Musste sich C. Thomas Howell in der Vorlage allein gegen den Killer erwehren, gibt es un mit dem Pärchen Jim und Grace nun zwei Protagonisten. Dadurch geht die enge psychologische Beziehung zwischen Howells und Hauers Figuren völlig verloren. Sean Bean gibt einen soliden Psychopathen, kann die Klasse von Hauer aber nicht erreichen. Die dreckige Atmosphäre und die intensive Spannung des Originals werden durch das glatte Produktionsdesign zunichte gemacht. Spätestens wenn der Zuschauer vom schrottreifen Unfall des Oldmobiles mehr erschüttert ist, als vom weiteren Schicksal der Protagonisten, erkennt man, dass Bay erneut durch ein überflüssiges Klassiker-Remake nur schnelles Geld verdienen wollte.

Bewertung abgeben

Bewertung
8,0
3,0 (Filmreporter)     
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

The Hitcher

In dem überflüssigen Remake des Thrillers "Hitcher, der Highway Killer" von 1986 übernimmt Sean Bean die Rolle des psychopatischen Anhalters.  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de