Aardman Collection

Aardman Collection

Originaltitel
Aardman Collection
Regie
Nick Park, Peter Lord
Medium
DVD
Im Handel ab
02.04.2002 bei Universum Film
Kinostart Deutschland
The Aardman Collection
Genre
Animation/Trickfilm
Land
Großbritannien
Jahr
1981
FSK
ab 6 Jahren
Länge
110 min.
|0  katastrophal
brilliant  10|
8,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Extras: 1981 „Early Bird“ ca. 5 Min. Regie: Peter Lord & David Sproxton • 1986 „Babylon“ ca. 14 Min. Regie: Peter Lord & David Sproxton • 1989 „Creature Comforts“ ca. 6 Min. Regie: Nick Park • 1989 „War Story“ ca. 5 Min. Regie: Peter Lord • 1989 „Next“ ca. 6 Min. Regie: Barry Purves • 1989 „Ident“ ca. 5 Min. Regie: Richard Goleszowski • 1991 „Adam“ ca. 7 Min. Regie: Peter Lord • 1992 „Loves me... Loves me not“ ca. 8 Min. Regie: Jeff Newitt • 1992 „Heat Electric Commercials“ ca. 4 Min. Regie: Peter Lord & Nick Park • 1992 „Never say Pink Furry die“ ca. 11 Min. Regie: Louise Spraggon • 1993 „Not without my Handbag“ ca. 13 Min. Regie: Boris Kossmehl • 1994 „Pib & Pog“ ca. 7 Min. Regie: Peter Peake • 1995 „Wat’s Pig“ ca. 11 Min. Regie: Peter Lord • 1996 „Pop“ ca. 3 Min. Regie: Sam Fell • Extras: Biografien, Audiokommentare • Untertitel nicht ausblendbar
Aardman Collection
2022