Mindjazz Pictures
Being Mario Götze (2018)

Being Mario Götze

Eine Deutsche Fußballgeschichte
Originaltitel
Being Mario Götze
Genre
Dokumentarfilm, Biographie
Land /Jahr
Deutschland 2018
 
136 min, ab 0 Jahren (fsk)
Medium
Blu-ray
Kaufstart
30.11.2018 ( Blu-ray ) bei Mindjazz Pictures
Regie
Aljoscha Pause
Darsteller
Mario Götze, Tom Bartels, Oliver Bierhoff, Fabian Götze, Felix Götze, Jürgen Götze
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsTrailerGaleriebewerten
Extras: Deleted Scenes • Trailer
Fußballdukumentation über Mario Götze
Helmut Rahn, Gerd Müller, Andreas Brehme, Mario Götze - vier Fußballer die Sportgeschichte schreiben und sich tief ins kollektive Gedächtnis der Deutschen einbrennen. Ihnen gelingt, wovon jeder Fußballer träumt. Im Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft schießen sie ihre Mannschaft zum Sieg.

Die Dokumentation nähert sich dem Sportler Mario Götze. In 22 Interviews öffnet sich der Fußballer dem Regisseur und langjährigen Begleiter Aljoscha Pause. Die Gesprächen kompiliert der Regisseur mit umfangreichen Material zum fußballerischen Werdegangs Götzes, bei dem die wichtigsten Tore nicht fehlen, mit Statements von Familie, sportlichen Weggefährten, Trainern, Ärzten und Journalisten zu einer mehrstündigen Serie, auf deren Grundlage der zusammenfassende Dokumentarfilm entsteht.
Aljoscha Pause Film folgt Mario Götze in zwei Strängen. Zum einen folgt er dem sportlichen Werdegang des Jahrhunderttalents des deutschen Fußballs von den ersten Versuchen mit dem Ball im Kreise seiner beiden Brüder im Garten der Eltern. Der fußballerische Instinkt Götzes und seine Ballbeherrschung werden in Dortmund früh entdeckt und gefördert, wobei die Zusammenarbeit mit Jürgen Klopp ein Glücksfall für den Sportler wird.

Ein sensibles Jahrhunderttalent wie Götze braucht den adäquaten Ansprechpartner auf der Trainerbank, das macht der Film klar. Sein überraschender Wechsel zu Bayern München 2012 wird zum Wendepunkt in der Karriere des Fußballers, für den es bis dato nur bergauf geht. Mit der Enttäuschung der Fans weitet der Film den Blick auf die gesellschaftliche Dimension des Fußballs, in dem er die Desillusionierung der Fans angesichts der Kommerzialisierung des Fußballs in den vergangenen Jahren sowie der irrwitzigen Ablösesummen und Spielergehälter benennt.

Im zweiten Strang reflektiert Götze das Bangen zwischen seinem Comeback im Dress der deutschen Nationalmannschaft nach seiner schweren Stoffwechselerkrankung im November 2017, über die erneute Verletzung bis zur Nominierung des Teams von Joachim Löw für die WM in Russland.

Erstmals wird so umfangreich in der Öffentlichkeit über die Ursachen seiner Krankheit gesprochen. Der Fußballer wirkt reflektiert, hat sich offensichtlich auf die einzelnen Gespräche vorbereitet, dennoch öffnet er sich dabei nicht. Einen kleinen Blick in seine Persönlichkeit gibt die Einrichtung seines Hauses in Dortmund, die glatt und wenig persönlich wirkt. Das macht den Eindruck, als habe sich Mario Götze noch nicht ganz gefunden.
Katharina Dockhorn/Filmreporter.de
"Being Mario Götze" nähert sich dem Sportler Mario Götze. In 22 Interviews öffnet sich der Fußballer Regisseur Aljoscha Pause.
 
Helmut Rahn, Gerd Müller, Andreas Brehme, Mario Götze - vier Fußballer die Sportgeschichte schreiben.
Mindjazz Pictures
Being Mario Götze (2018)
2021