Die Pest - Die kompletten Staffeln 1 und 2

Originaltitel
La peste
Genre
TV-Serie, Krimi
 
Spanien 2018
 
660 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Kauffassung)
 
 
Kaufstart
15.01.2021 ( D ) bei polyband Medien
 
 
Regie
Alberto Rodríguez, David Ulloa, Paco R. Baños
Darsteller
Pablo Molinero, Patricia López Arnaiz, Sergio Castellanos, Cecilia Gómez, Manuel Morón, Jesús Carroza
Homepage
http://lapeste.movistarplus.es
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Die Pest - Die kompletten Staffeln 1 und 2 (2018)Polyband Medien
Staffel 1 und 2 enthält alle 12 Folgen auf 4 Disks.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Spanische Serie vor dem Hintergrund der Beulenpest

Sevilla Ende des 16. Jahrhunderts: Die andalusische Metropole ist das Nadelöhr des spanischen Seehandels und zählt zu den größten Metropolen ihrer Zeit. In dieser Großstadt der beginnenden Neuzeit verschlägt es Mateo Núñez (Pablo Molinero). Ursprünglich mit dem Ziel nach Sevilla gekommen, Valerio (Sergio Castellanos), den Sohn eines Freundes ausfindig zu machen, gerät der Ankömmling bald in den Strudel Menschen- und Schicksal-gelenkter Ereignisse.

Als einstiger Widersacher der Katholischen Kirche wird Matteo von den Behörden verhaftet und in den Kerker geworfen. Es droht das Todesurteil. Generalinquisitor Celso de Guevara (Manolo Solo) gewährt dem Ketzer aber die Chance, seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Gelingt es Mateo, eine Reihe von Morden aufzuklären, winkt ihm eine Begnadigung. Es dauert nicht lange, bis der Ermittler die Fährte aufnimmt. Sämtliche Leichen, die er seziert, sind mit dem Zeichen des Teufels versehen. Während Mateo allmählich einer Verschwörung auf höchster Ebene auf die Spur kommt, mutiert Sevilla immer mehr und mehr zu einem apokalyptischen Ort. Denn immer mehr Menschen werden Opfer der heftig grassierenden Beulenpest.


Mit "Die Pest" hat der Pay-TV-Sender Sky eine Serie eingekauft, die in ihrem Produktionsland Spanien schon bald nach Aufführung als das neue "Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer" gefeiert wird. Damit ist auch der Quotenerfolg des vor historischer Kulisse angesiedelten Kriminaldramas gemeint. Anfang 2018 erreicht "Die Pest" die besten Zuschauerzahlen, die eine Serie jemals beim spanischen Bezahlsender Movistar+ erzielen konnte. Wie die Macher von "Game of Thrones", das Vorbild so mancher Serienmacher, scheuen auch die Produzenten von "Die Pest" keine Kosten und Mühen. Um das frühneuzeitliche Sevilla in den sechs Episoden der ersten Staffel wiederauferstehen zu lassen, lässt Movistar+ stolze zehn Millionen Euro springen.
Die Pest (2018)Polyband Medien
In Spanien wird die Serie "Die Pest" als das neue "Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer" gefeiert.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2021 Filmreporter.de