Filmreporter-RSS

Flussfahrt mit Huhn

Originaltitel
Flussfahrt mit Huhn
Genre
Drama
 
Deutschland 1983
 
106 min, ab 6 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
16.11.1984 ( D | D ) bei MFA+ Film Distribution
 
 
Regie
Arend Agthe
Darsteller
Hans Beerhenke, Peter Borch, Rainer Friedrichsen, David Hoppe, Fedor Hoppe, Susanne Kloiber
Homepage
http://www.mfa-film.de/php/film.php?F...
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Flussfahrt mit Huhn - Director's Cut (DVD) 1983MFA+ FilmDistribution
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsDVDsbewerten

Erfolgreiches Kinderabenteuer von Arend Agthe

Vier Kinder reißen nachts aus, klauen ein Holzboot und reisen die Weser hinunter. Anführer der Bande ist der kleine Robert (David Hoppe). Er will die "Nord-Ostpassage", ein neuer Flussweg zum Meer finden. Seine Begleiter sind Cousine Johanna (Julia Martinek), Nachbarsjunge Harald (Uwe Müller) und dessen jüngerer Bruder Alex (Fedor Hoppe). Mit an Board ist außerdem ein Huhn, das den so genannten Klabautermann abschrecken soll.

Johanna und Robert sind aus dem Haus des Großvaters (Hans Beerhenke) ausgebüchst, wo sie eigentlich ihre Ferien verbringen sollten. Auch sein Boot haben sie für das Abenteuer stibitzt. Als er das Verschwinden der Kinder entdeckt, schnappt sich der rüstige Rentner ein Motorboot und verfolgt seine Schützlinge.

Doch die Bengel haben es faustdick hinter den Ohren. Immer wieder schaffen sie es, den Opa, der ihnen dicht auf die Fersen rückt, abzuhängen. Doch irgendwann sitzen die Kinder in der Patsche und wünschen sich den Großvater nun sehnlichst herbei.


Arend Agthes Abenteuer lockt 1984 mehr als eine Million große und kleine Zuschauer in die Kinos. Der Regisseur und Drehbuchautor legt viel Wert darauf, die Geschichte aus der Perspektive seiner jungen Protagonisten zu schildern. Sein Zielgedanke ist es Kinder, als selbstständige Wesen darzustellen, die nicht immer auf die Hilfe der Erwachsenen angewiesen sind. So befreit sich seine Rasselbande mit eigener Kraft aus einer besonders brenzligen Lage.

Die Handlung hat er mit allerhand lustigen Begebenheiten versehen. Für die Produktion verließ sich Agthe voll und ganz auf seine eigenen Vorlieben: "Den Anstoß zur Geschichte des Films gab meine eigene Begeisterung für Abenteuergeschichten. Die Bücher von Melville, Stevenson and Jack London habe ich als Kind verschlungen und ich habe darunter gelitten, dass meine eigene reale Umwelt so wenig Anhaltspunkte für Abenteuer und Spannung geboten hat."
Flussfahrt mit Huhn - Director's Cut (DVD) 1983MFA+ FilmDistribution
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de