Für kurze Zeit Napoleon

Für kurze Zeit Napoleon

Originaltitel
Für kurze Zeit Napoleon
Genre
Dokumentarfilm
Land /Jahr
Deutschland, Niederlande 2005
Kinostart
19.05.2005 bei Salzgeber & Co. Medien
FSK
ab 6 Jahren
Länge
90 min.
Medium
Kinofilm
Kinostart Deutschland
am 19.05.2005 bei Salzgeber & Co. Medien
Regie
Bart van Esch
Darsteller
Wolfgang Krone, Vladimir Baran, Thomas Bartels, Dietmar Fricke, Bernhard Krinke-Heidenfels, Susanne Kohn
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGaleriebewerten
Wolfgang Krone erfüllt sich in jungen Jahren einen Lebenstraum. Der Hobbyregisseur verfilmt den Russlandfeldzug Napoleons, sich selbst castet er für die Hauptrolle. Während der mehrjährigen Dreharbeiten in Hannover entwickelt sich Krone zu einem lokalen Star. Seine Filmkollegen gehen nach Drehschluss ihren eigenen Weg - doch für Krone steht fest, dass er Künstler wird. Zwanzig Jahre später ist er arbeitslos und alleine. Er versuchte sich zwischenzeitlich mit gleich bleibender Begeisterung als Musicalautor, Autobiograph und Schlagersänger. Seinen Film will allerdings niemand sehen. Bart van Esch begleitet den hartnäckigen Träumer, interviewt Filmkollegen von einst und erforscht die Licht- und Schattenseiten Krones impulsiven doch unerschöpflichen Tatendranges.
Bart van Esch kehrt die akute Trostlosigkeit der Situation in der Wolfgang Krone seit Jahren steckt nicht unter den Teppich, Peinlichkeit und Gram werden dem Zuschauer nicht erspart. Trotzdem schildert er den modernen Don Quixote voller verhaltener Bewunderung. Wolfgang Krones Lage ist in Europa Alltag, sein Umgang mit seinem Scheitern aber irgendwie genial - sein Mut zur Kreativität verlangt einfach Respekt. Van Esch unterrichtet über die heilende Kraft der Selbstironie und weist auf unser aller Verpflichtung hin, für sich und seine Träume zu kämpfen. " Für einen Tag Napoleon" ist eine Überlebensgeschichte, die gleichermaßen quält, unterhält und inspiriert. Ein Balanceakt.
Katja Schübl/Filmreporter.de
Filmemacher Bart van Esch begleitet einen Schauspieler zu einem Treffen mit alten Kollegen. Als junger Mann erfüllte sich dieser einen Lebenstraum....
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGaleriebewerten
2021