Filmreporter-RSS

Ein Trauzeuge zum Verlieben

Originaltitel
The Best Man
Genre
Komödie, Romanze
 
Großbritannien 2006
 
91 min, ab 0 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
19.01.2006 ( D | CH ) bei 3L Filmverleih
 
 
Regie
Stefan Schwartz
Darsteller
Burn Gorman, Seth Green, Jane How, George Mendel, Amy Smart, Stuart Townsend
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
1 6,0(Filmreporter)
7,0 (1User)
Ein Trauzeuge zum Verlieben
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Man weiß nie, wo die Liebe hinfällt. Diese Erfahrung macht auch Olly (Stuart Townsend), als er auf einer Verlobungsparty seiner Traumfrau Sarah (Amy Smart) begegnet. Die Sache hat allerdings zwei fette Haken: Die Dame ist die künftige Braut und er der Trauzeuge. Doch wozu hat man schließlich Freunde? Ollys Kumpel Murray (Seth Green) kann James, den Bräutigam, nicht ausstehen. Er setzt alles dran, die bevorstehende Hochzeit zu sabotieren. Ob er heimlich Dates verabredet, den Verlobten als untreu diskreditiert oder Anrufe eines Sexshops auf dessen Mobiltelefon organisiert: Murray ist jedes perfide Mittel recht, um Olly zum verdienten Herzensglück zu helfen. Doch der weigert sich hartnäckig, James die Frau seiner Träume auszuspannen.


Stefan Schwartz' ("Kleine Fische, großes Geld!") britischer Liebesreigen hält die richtige Balance zwischen romantischen und komödiantischen Elementen und punktet mit zum Teil bissigem Humor, cleveren Dialogen sowie einer sympathischen, locker aufspielenden Darstellerriege. Die ausgelassene Stimmung, die während der Dreharbeiten am Set herrschte, zeigt sich auch auf der Leinwand. "Wir haben Drogen in ihren Frühstückstee gemischt und dann einfach die Kamera angeschaltet", witzelt Produzent Neil Peplow. Stuart Townsend erinnert sich: "Als Olly musste ich mich so ziemlich jeden Tag lächerlich machen. Ob ich mit Taubenmist bedeckt war, Treppen herunterfallen musste oder eine Damenhose trug. Ich bin manchmal viel zu ernsthaft und da tut es gut, wenn man eine Filmcrew hat, die einen jeden Tag auslacht."

Natürlich ist von Anfang an klar, wer sich am Ende finden wird, wer für ein langes, glückliches und vor allem gemeinsames leben auserkoren ist. Doch bis es soweit ist, sind die verschlungenen Pfade der Liebe mit Konflikten und Hindernissen gepflastert, die auf unterhaltsame Weise aus dem Weg geräumt werden. Optisch besticht die glänzend in Szene gesetzte Romantikkomödie mit einer guten Ästhetik und wunderbaren Aufnahmen von London.
Ein Trauzeuge zum Verlieben
Stefan Schwartz’ ("Kleine Fische, großes Geld!") britischer Liebesreigen hält die richtige Balance zwischen romantischen und komödiantischen Elementen und punktet mit...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de