La Dignidad de los nadies
La Dignidad de los nadies

Die Würde der Namenlosen

Originaltitel
La Dignidad de los nadies
Alternativ
The Dignity of the Nobodies (intern. Festivaltitel)
Genre
Dokumentarfilm
Land /Jahr
Argentinien, Brasilien, Schweiz 2005
 
120 min
Medium
Kinofilm
Kinostart
- ( Kino Deutschland | Kino Schweiz )
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
4,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungDVDs
In Argentinien herrscht seit Jahrhunderten die Oligarchie. Die Arbeiter werden von der reichen Oberschicht unterdrückt und ausgebeutet. Hier und da haben Diktatoren die Macht aus den Händen der Reichen und Mächtigen gerissen. Aber auch in diesen Fällen hat sich für die Arbeiter nicht viel geändert. Im Gegenteil, die Bevölkerung wurde verfolgt und politische Gegner gefoltert. Im 21. Jahrhundert, dem Zeitalter der Globalisierung geht es der argentinischen Arbeiterklasse immer noch schlecht. Aber die Arbeiter sind nicht mehr bereit, Armut und Arbeitslosigkeit hinzunehmen. Fernando E. Solanas beschäftigt sich mit dem Zustand seines Heimatlandes und erzählt wie sich Argentinier gegen korrupte Politiker und profitgierige Konzerne wehren. Er zeigt den Kampf hunderttausender Argentinier, die durch Bildung von Kollektiven und Proteste bei Zwangsversteigerungen die Regierung unter Druck setzen.
Fernando E. Solanas will mit seinem Dokumentarfilm auf die katastrophale wirtschaftliche und politische Lage seines Heimatlandes aufmerksam machen. Mit seiner Kamera dringt er in die ärmsten und entlegensten Winkel Argentiniens. Ungeschminkt zeigt er die Brutalität, mit der die Regierung gegen die Bevölkerung vorgeht. Schade ist nur, dass der Regisseur keine Offiziellen zu den Vorgängen im Land zu Wort kommen lässt. Das hätte den Dokumentarfilm objektiver und weniger propagandistisch gemacht. Obwohl der Filmemacher seine Bilder kaum kommentiert, stellt sich Solanas zweifellos auf die Seite der Arbeiter. Dabei enthält er dem Zuschauer, ob er die Proteste und Gewaltaktionen der Arbeiter für gerechtfertigt hält.
Peter Gaal, Filmreporter.de
La Dignidad de los nadies
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungDVDs
2021