FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Tosca

Originaltitel
Tosca
Alternativ
Giacomo Puccini: TOSCA
Genre
Oper
 
Italien/BRD 1976
 
117 min, ab 0 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
04.11.2007 ( D ) bei Salzgeber & Co. Medien
 
 
Regie
Darsteller
Homepage
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
Salzgeber
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Der politische Gefangene Angelotti (Giancarlo Luccardi) flieht aus seinem Kerker in der Engelsburg und sucht Unterschlupf in die Kirche Sant'Andrea della Valle. Sein Freund Cavaradossi (Plácido Domingo), der mit dem Altarbild von Maria Magdalen beauftragt ist, will ihm helfen. Doch durch ihre Heimlichtuerei entflammt die Eifersucht in Cavaradossis Geliebte Tosca (Raina Kabaivanska). Sie beschuldigt ihn, sie mit dem Model seines Bildes zu betrügen, in dem sie die Gräfin Attavanti erkennt. Polizeichef Scarpia (Sherrill Milnes) ist mit der Suche nach dem Flüchtling beauftragt. Um sein Ziel zu erreichen und Informationen zu bekommen, schürt er Toscas Eifersucht. Trotz harter Folter beim Verhör will Cavaradossi Angelottis Versteck nicht preisgeben. Um ihren Geliebten zu retten, verrät Tosca den Flüchtling. Doch auch für den ehrenhaften Maler ist es zu spät. Er hat sich zu seiner oppositionellen politischen Überzeugung bekannt und ist nun ebenfalls dem Tode geweiht. Tosca versucht ein letztes Mal, sein Leben zu retten.


Giacomo Puccini schrieb seine Oper nach dem gleichnamigen Drama von Victorien Sardou aus dem Jahr 1887. Das Musikstück wurde am 14. Januar 1900 in Rom uraufgeführt. Das Werk zählt zu der Strömung des Verismus, die an der Wende zum 20.Jahrhundert das italienische Pendant zum europäischen Naturalismus war. Diese Zuordnung spiegelt sich im Inhalt. Die Figuren sind nicht mehr mythische Wesen oder Repräsentanten von Königshäuser, als vielmehr ganz normale Menschen. Gianfranco De Bosio inszeniert 1976 die Oper an Originalschauplätzen in Italien mit Originalkostümen. In den Hauptrollen sind der Startenor der 1970er und 1980er Jahren Plácido Domingo sowie die bulgarischen Primadonna Raina Kabaivanska zu sehen und hören. Die Kritiken der Fachzeitschrift Opernwelt loben das Ergebnis als gelungen: "Wie das alles fotografiert war, und wie sich die Oper in diesem originalen Szenarium musikalisch und gesanglich entfaltete, kann kaum genug gerühmt werden."
Tosca
Salzgeber
Galerie: Tosca
gleichnamigen Drama von Victorien Sardou aus dem Jahr 1887. Das Musikstück wurde am 14. Januar 1900 in Rom uraufgeführt. Das Werk zählt zu der Strömung des Verismus, die an...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de