Maxximum
Kabadayi - Für Liebe und Ehre

Kabadayi - Für Liebe und Ehre

Originaltitel
Kabadayi
Regie
Ömer Vargi
Darsteller
Atilla Pekdemir, Candan Sabuncu, Ferdi Akarnur, Tarik Ünlüoglu, Dursun Ali Sarioglu, Ayberk Atilla
Kinostart Deutschland
am 13.12.2007 bei Maxximum Film und Kunst
Kinostart Schweiz
am 13.03.2008 bei Maxximum Film und Kunst
Genre
Krimi, Drama
Land
Türkei
Jahr
2007
FSK
ab 16 Jahren
Länge
140 min.
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGaleriebewerten
Ali Osman (Sener Sen) führt ein beschauliches Leben. Das war nicht immer so. Gemeinsam mit seinen Freunden kämpfte er auf den Straßen für Recht und Ordnung. In der Bevölkerung galt er als Beschützer der Armen und Schwachen. Ali war bekannt für sein Kämpferherz und seinen Mut. Als er erfährt, dass er einen Sohn hat, der zudem in großen Schwierigkeiten steckt, ist es aus mit Alis' beschaulichem Leben. Er beschließt, seinem Sohn zu helfen. Dieser hat sich nämlich in jenes Mädchen verliebt, das sich Devran (Kenan Imirzalioglu), ein Mitglied der Drogenmafia, auserwählt hat. Das wäre nicht so schlimm, würde Devran mit seiner Kaltblütigkeit und Selbstjustiz nicht gegen Alis Ehrenkodex verstoßen. So greift er erneut zu den Waffen um seinem Sohn zu helfen. Devran erkennt, dass Ali trotz seines Alters nicht zu unterschätzen ist.
Als 1996 "Eskiya - Der Bandit" nicht nur die türkischen Kinos eroberte, wurde von einem neuen Zeitalter des türkischen Kinos gesprochen. Schon damals spielte Sener Sen die Hauptrolle, wofür er weltweit gelobt wurde. Rund zehn Jahre später arbeitet der Schauspieler ein weiteres Mal mit Produzentin Mine Vargi und Drehbuchautor Yavuz Turgul. Lediglich der Regiestuhl musste neu besetzt werden. Ömer Vargi griff ähnliche Themen wie in "Der Bandit" auf: Es geht um den Generationenkonflikt. Sens Konterpart ist dieses Mal der türkische Frauenschwarm und Schauspielliebling Kenan Imirzalioglu.
Andrea Niederfriniger, Filmreporter.de
Als 1996 "Eskiya - Der Bandit" nicht nur die türkischen Kinos eroberte, wurde von einem neuen Zeitalter des türkischen Kinos gesprochen. Schon...
Maxximum
Kabadayi - Für Liebe und Ehre
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGaleriebewerten
2021