Walt Disney
Aus dem Dschungel in den Dschungel

Aus dem Dschungel in den Dschungel

Originaltitel
Jungle 2 Jungle
Genre
Komödie, Kinderfilm
Land /Jahr
USA, Frankreich 1997
 
111 min, ab 6 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
24.07.1997 ( Kino Deutschland ) bei Buena Vista International (Germany)
Regie
John Pasquin
Darsteller
Jack O'Connell, Martin Short, Jake Cooper, Ken Larsen, Lowell Sanders, Adam LeFevre
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungDVDs
Tim Allen müht sich in New York mit seinem Sohn ab
Der New Yorker Börsenmakler Michael Cromwell (Tim Allen) will ein zweites Mal heiraten. Doch dafür muss er sich erst von seiner Noch-Ehefrau scheiden lassen. In Venezuela angekommen, ist die Überraschung groß. Michael erfährt, dass er einen 13-jährigen, vorlauten Sohn namens Mimi-Siku (Sam Huntington) hat. Als dieser kurzerhand beschließt, mit seinem Vater nach New York zu reisen, um für seinen Stamm das Feuer der Freiheitsstatue zu erbeuten, ist das Chaos perfekt. Ein Kulturschock für alle Beteiligten ist unausweichlich.
"Aus dem Dschungel in den Dschungel" ist ein Remake der französischen Komödie "Little Indian" aus dem Jahr 1994. In der Neuverfilmung spielt Tim Allen eine seiner ersten Kino-Hauptrollen, zahlreiche weitere sollten folgen. Der Stand-up Comedian ist durch seine Fernsehserie "Hör' mal, wer da hämmert" Sitcom-Fans weltweit ein Begriff. "Aus dem Dschungel in den Dschungel" war in den USA mit einem Einspielergebnis von rund 60 Millionen Dollar einer der erfolgreichsten Filme des Jahres 1997.
Jassien Kelm/Filmreporter.de
Walt Disney
Aus dem Dschungel in den Dschungel
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungDVDs
2021