Leningrad - Der Mann, der singt

Originaltitel
Leningrad - Der Mann, der singt
Alternativ
Leningrad - Der Mann der singt
Genre
Musikfilm, Dokumentarfilm
 
Deutschland/Russland
 
82 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
20.05.2010 ( D ) bei Real Fiction
Regie
Peter Rippl
Darsteller
Sergej Shnurov
Homepage
http://www.leningrad-derfilm.com
Links
IMDB
Leningrad - Der Mann, der singtReal Fiction
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
Porträt der russischen Punk Legende Sergej Shnurov
Über viele Jahre hinweg war Sergej 'Shnur' Shnurov Sänger der russischen Band Leningrad, bis er 2008 dessen Auflösung bekanntgab. Die Alben der Gruppe hielten sich trotzdem noch lange in den Top Ten der nationalen Verkaufscharts. Auf der Bühne galten sie gemeinhin als beste Band die es in Russland gab. Dort oben nämlich verausgabte sich Sergej Shnurov regelmäßig. Er kotzte, fluchte und spuckte auf seinen Konzerten. So kam es auch, dass Moskaus Bürgermeister Luschkov alle öffentlichen Auftritte der Band in der Hauptstadt verbot. Der Grund für das radikale Auftreten Shnurovs war der Wunsch nach Authentizität. Die Texte seiner Lieder greifen auf zynische, ironische, böse und lustige Art und Weise die Realität seines Landes auf. Genau diese Haltung imponierte dem deutschen Regisseur Peter Rippl, als er bei einem Deutschlandkonzert den Frontmann persönlich traf. So reifte in ihm der Entschluss, einen Film über die ungewöhnliche Band und ihren Leadsänger zu drehen.
 
Für seine Musikdokumentation suchte sich Peter Rippl die skandalträchtigste und zugleich bekannteste russische Band der letzten Jahrzehnte aus. Unter ihrem charismatischen Frontmann Sergej Shnurov füllte Leningrad jede Konzerthalle - auch außerhalb Russlands. Die Atmosphäre bei den legendären Liveauftritten wurde mit mehreren Kameras eingefangen. Vervollständigt wird die Dokumentation von eingestreuten Interviews mit Fans, Kritikern, Musikproduzenten und Künstlerkollegen. Insofern vermittelt Rippl auch ein Bild Russlands, dessen Veränderungen der letzten Jahrzehnte sich auch in den Liedern der Band wiederfindet - zynisch, polemisch, ironisch und witzige Kommentare auf ein Land im Umbruch.
Leningrad - Der Mann, der singtReal Fiction
Leningrad - Der Mann, der singt
Über viele Jahre hinweg war Sergej 'Shnur' Shnurov Sänger der russischen Band Leningrad, bis er 2008 dessen Auflösung bekanntgab. Die Alben der Gruppe hielten sich...  Clip starten
Für seine Musikdokumentation suchte sich Peter Rippl die skandalträchtigste und zugleich bekannteste russische Band der letzten Jahrzehnte aus. Unter ihrem charismatischen...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
2021