Peripher
10 vor Elf

10 vor Elf

Originaltitel
11'e 10 kala
Alternativ
10 to 11 I
Regie
Pelin Esmer
Darsteller
Nejat Isler, Mithat Esmer, Laçin Ceylan, Tayanç Ayaydin, Savas Akova, Kutay Ülkü
Kinostart:
Deutschland, am 28.04.2011 bei Peripher Filmverleih
Genre
Drama
Land
Türkei, Frankreich, Deutschland
Jahr
2009
Länge
110 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Leises Drama über den Verfall traditioneller Werte
Ein Haus, zwei Wohnungen, zwei Männer und ein Schicksal. Mithat (Mithat Esmer) ist ein 83-jähriger Kunstsammler. Er hat es trotz vieler Bedrohungen geschafft, seine Sammlung zu verteidigen. Auch wenn diese ihm selbst immer weniger Platz in seiner Wohnung lässt, ist er unermüdlich auf der Suche nach weiteren Kunstgegenständen. Dafür begibt er sich schon einmal in die entlegensten Viertel Istanbuls.

Ali (Nejat Isler) ist Hausmeister hat mit Kunst nichts am Hut. Dafür hat er eine Familie, die er liebt und die sein karges Dasein bereichert. Als seine Tochter wegen der feuchten Wohnung an Asthma erkrankt, schickt er die Familie aufs Dorf. In ihrer Abwesenheit stimmen die Bewohner aus Angst vor einem Erdbeben Abriss und Wiederaufbau des maroden Gebäudes zu. Das aber droht die Existenz von Mithat und Ali zu gefährden. Der eine bangt um den Verlust seiner kostbaren Sammlung. Der andere hat Angst, seinen Job zu verlieren und seine Familie nicht mehr versorgen zu können.
Mit "10 vor Elf" übt die türkische Regisseurin Pelin Esmer Kritik an dem modernen, neoliberalen Kapitalismus. Am Motiv des Hausabrisses führt sie diese Anklage exemplarisch vor. Das marode Gebäude soll vordergründig aus Angst vor möglichen Erdbeben abgerissen werden, während es in Wirklichkeit profitableren Objekten Platz machen soll.

Gleichzeitig symbolisiert das Miethaus das allmähliche Schwinden traditioneller Werte angesichts einer unaufhaltsam voranschreitenden Globalisierung. "10 vor Elf" ist jedoch auch ein Film der leisen Hoffnung. Mit dem alten und dem jungen Mann stehen sich zwei Generationen gegenüber, die sich neue Perspektiven angesichts einer hoffnungslos anmutenden Situation geben.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Galerie: 10 vor Elf
"10 vor Elf" ist ein Drama über den Verfall traditioneller Werte. Mit den gegensätzlichen Protagonisten, die für das Alte und das Neue stehen,...
Peripher
10 vor Elf
2022