Filmreporter-RSS
©Koch Media

Der General starb im Morgengrauen

OriginaltitelThe General Died at Dawn
AlternativChinese Gold
GenreAbenteuer, Krimi
Land & Jahr USA 1936
FSK & Länge 98 min.
KinoDeutschland
RegieLewis Milestone
DarstellerGary Cooper, Frank Young, Harry Yip, Swan Yee, Walter Wong, Hans von Morhart
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsGalerieDVDsbewerten

Chinesischer General will an die Macht

General Yang (Akim Tamiroff) will alle zwölf Provinzen des großen chinesischen Reiches beherrschen. Dem Provinzherrn fehlt aber an Waffen, um sich des Landes zu bemächtigen. Sein Gegner Mr. Wu (Dudley Digges) schickt den Amerikaner O'Hara (Gary Cooper) nach Shanghai und beauftragt ihn, Waffen zu besorgen. Bezahlt werden diese mit den Steuergeldern der Bewohner. O'Haras Landsmann Peter Perrie (Porter Hall) und dessen Tochter Judy (Madeleine Carroll) sollen dabei eigentlich helfen. Doch Perrie hat insgeheim andere Pläne. Er braucht O'Hara für einen Tausch.
Regisseur Lewis Milestone ("Von Mäusen und Menschen") konnte namhafte Schauspieler für die Besetzungsliste verpflichten, darunter Gary Cooper ("Ein Mann geht seinen Weg"), Akim Tamiroff ("Jagt den Fuchs!") und Madeleine Carroll ("Der Pantoffelheld").

Eigentlich sollte ein anderer der Star des Films werden: Drehbuchautor Clifford Odets. Der sorgte allerdings für negative Schlagzeilen, weil er bei den HUAC-Untersuchungsausschüssen Freunde und Kollegen denunzierte. Trotz dieser schlechten Werbung konnte das Abenteuer bei der Oscar-Verleihung 1937 drei Nominierungen vorweisen und zwar in den Kategorien Beste Kamera und Beste Filmmusik. Akim Tamiroff wurde für seine Darstellung des chinesischen Generals zudem als Bester Nebendarsteller nominiert.

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Das Abenteuer von Lewis Milestone ist voller spannender Intrigen. Dafür wurde es dreimal für einen Oscar nominiert. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de