Filmreporter-RSS

Kick Off Kirkuk

Originaltitel
Kick Off
Genre
Drama
 
Irak/Iran 2009
 
81 min
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
10.02.2011 ( D ) bei mîtosfilm
 
 
Regie
Shawkat Amin Korki
Darsteller
Atug Asu, Hamed Diyar, Hamajaga Hilin, Anwar Sako
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Kick Off Kirkuk (Kino) 2009mitosfilm
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Kurdisches Drama über fußballspielende Flüchtlinge

Aso (Atug Asu) lebt in den Trümmern eines Fußballstadions im kurdischen Norden des Irak. Sein jüngerer Bruder hat nach dem Kontakt mit einer Landmine ein Bein verloren. Wie viele der Flüchtlinge, die vor Saddam Husseins Regime geflohen sind, versuchen sie hier ihren Alltag zu meistern. Die Familien sollen im Schutze des Stadions solange ausharren, bis sich das Leben außerhalb der Mauern wieder normalisiert. Die Kinder vertreiben sich die Zeit mit Fußballspielen und wollen so den Krieg außerhalb des Stadions vergessen. Aso organisiert ein Fußballturnier für die Kinder der Unterkunft, es macht für ihn keinen Unterschied, ob sie arabischer, kurdischer oder anderer Herkunft sind. Der Sport ist die einzige Möglichkeit, Nachbarstochter Helin (Hamajaga Hilin) etwas näher zu kommen.


Shawkat Amin Korkis ("Parinawa la ghobar") Familie flüchtete vom kurdischen Norden des Irak in den Iran, als der Regisseur zwei Jahre alt war. Korki war später bei kurdischen Theatern, Filmproduktionen und Fernsehproduktionen tätig. Beim Pusan International Film Festival in Südkorea feierte der Spielfilm seine Premiere und wurde auf dem Dubai International Film Festival 2009 lobend erwähnt. Gesichter und Haut seiner Schauspieler tönte er schwarzweiß, um die Gleichheit aller Flüchtlinge zu betonen.
Kick Off Kirkuk (Kino) 2009
Galerie: Kick Off Kirkuk
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de