Alive
Der Schrei nach Leben (Fernsehjuwelen)

Der Schrei nach Leben

Originaltitel
Au nom de tous les miens
Genre
TV-Mehrteiler, Drama
Land /Jahr
Frankreich, Kanada 1985
 
52 min
Medium
Kinofilm
Kinostart
- ( Kino Deutschland )
Regie
Robert Enrico
Darsteller
Michael York, Bruno Wolkowitch, Attila Tyll, Igor Tyczka, Fabienne Tricottet, Imre Sarlai
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
Die wahre Lebensgeschichte des Martin Gray
Endlich ist im Leben von Martin Gray (Michael York) alles wieder gut. Er lebt in einem Landhaus in Frankreich mit seiner Frau und den vier Kindern und ist glücklich. Doch ein Waldbrand zerstört das Glück. Seine Frau und seine Kinder kommen dabei ums Leben. So beschließt Martin, auch mit seinem Leben abzuschließen. Doch zuvor erinnert er sich nochmal an seine Vergangenheit.

Anfang 1940 muss er mit 14 Jahren (Jacques Penot) sich und seine Familie im Warschauer Ghetto durchbringen, kommt ins Gestapo-Gefängnis "Pawiak", flieht und folgt schließlich seiner Mutter und seinen Brüdern ins Todeslager Treblinka. Nach dem Tod seiner Familie schließt er sich der Roten Armee an. Doch dann desertiert er und geht nach Amerika um in New York seine Großmutter zu suchen. Dort arbeitet er sich schließlich zum erfolgreichen Geschäftsmann empor.
Die französisch-kanadische Koproduktion wurde erstmals am 01.11.1986 auf 3sat im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Das Drehbuch beruht auf dem autobiografischen Roman von Martin Gray, der damit seine bewegende Lebensgeschichte verarbeitete. Regie führte Robert Enrico. In den Hauptrollen sind Michael York, Brigitte Fossey, Jacques Penot zu sehen.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
2021