Filmreporter-RSS

Sound of Noise

Die Musik-Terroristen!

Originaltitel
Sound of Noise
Genre
Komödie, Krimi
 
Schweden/Frankreich 2010
 
101 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
11.08.2011 ( D ) bei Tiberius Film
 
 
Regie
Johannes Stjärne Nilsson, Ola Simonsson
Darsteller
Tammi Mars, Iwar Wiklander, David Wiberg, Frederik Nilsson, Sten Elfström, Elina Du Rietz
Homepage
http://www.facebook.com/soundofnoise?...
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Sound of NoiseTiberius
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsTrailerGalerieDVDsbewerten

Musik-Komödie nach einem schwedischen Kurzfilm

Stockholm wird das Opfer einer Gruppe von Musikanarchisten. Das Ziel der seltsamen Musiker ist die Verbreitung einer ungewöhnlichen Symphonie, die aus vier Akten besteht. "Music for Six Drummers and One City" wird an Bankfilialen und Strommasten auf ungewöhnliche Weise dargeboten. Dabei setzen die Anarchisten auch ein Metronom ein, das den Takt der Musik vorgibt.

Es ist dieses Gerät, welches Kommissar Amadeus Warnebring (Bengt Nilsson) auf die Spur der Täter führt. Er findet heraus, dass es sich bei der Gruppe um sechs Schlagzeuger handelt, die radikal vorgehen, dabei aber niemandem schaden. Trotzdem verfolgt Warnebring die Anarchisten hartnäckig, denn er versucht sein gesamtes Leben, jegliche Form von Musik aus seiner Gegenwart zu verbannen.


Ola Simonsson und Johannes Stjärne Nilsson haben zusammen bereits mehrere Kurzfilme realisiert. "Sound of Noise" ist ihr Spielfilm-Debüt. Für das Projekt erweiterten sie das Konzept ihres Kurzfilms "Musik für eine Wohnung und sechs Perkussionisten", mit dem sie 2001 auch auf dem Videoportal Youtube bekannt wurden. Er wurde bis 2011 über drei Millionen Mal angeklickt. Der Kurzfilm ist zudem auf mehreren Festivals ausgezeichnet worden, unter anderem auf dem Filmfest Paris, dem Internationalen Filmfest Odense und der Regensburger Kurzfilmwoche.

Damit die Weiterentwicklung der ursprünglichen Idee funktioniert, holten sich die Filmemacher Produzent Jim Birmant ins Boot. Sie fügten in die Story eine Liebesgeschichte ein, das Musizieren mit alltäglichen Gegenständen blieb jedoch im Vordergrund der Story. 2010 wurde der Film in der Nebensektion Semaine de la Critique bei den Filmfestspielen von Cannes von der Schüler-Jury mit dem Preis der (ganz) Jungen Kritik ausgezeichnet.
Sound of NoiseTiberius
Sound of Noise
Videoclip: Sound of Noise
Sechs Schlagzeuger präsentieren Musikeinlagen der besonderen Art. So nutzen sie Bankfilialen und Strommasten, um eine ungewöhnliche Symphonie zu spielen. Immer dabei ist ein...  Clip starten
Galerie: Sound of Noise
Ola Simonsson und Johannes Stjärne Nilsson haben zusammen bereits mehrere Kurzfilme realisiert. "Sound of Noise" ist ihr Spielfilm-Debüt. Für das Projekt erweiterten sie das...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de