Warner Bros.
Kangaroo Jack

Kangaroo Jack

Originaltitel
Kangaroo Jack
Alternativ
Down And Under
Regie
David McNally, David McNally
Darsteller
Robert Reid, Paul Wilson, Shawn Smith, Brian Casey, Emma Jane Fowler, Helen Thomson
Kinostart:
Deutschland, am 29.05.2003 bei Warner Bros. Pictures
Kinostart:
Schweiz, am 29.05.2003 bei Fox-Warner
Genre
Komödie
Land
USA
Jahr
2003
FSK
ab 6 Jahren
Länge
89 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsTrailerGaleriebewerten
Känguru Jack beherrscht den australischen Busch
Kleingauner Louis (Anthony Anderson) ist Friseur Charlie (Jerry O'Connell) seit 20 Jahren dankbar, damals rettete dieser Louis das Leben. Ständig plant er den großen "Coup" mit dem er zu Reichtum kommen will. Doch der Verlierer hat kein Glück: als er die Polizei zu dem Lager von Stiefvater und Unterweltboss Sal Maggio (Christopher Walken) führt, sieht dieser rot. Wenn die Freunde ihre letzte Chance, 50.000 Dollar zu einem australischen Geschäftspartner zu überbringen, vermasseln, dann wären die Konsequenzen für die Freunde gar nicht auszudenken. In Australien angekommen, gerät das schmutzige Geld jedoch in die Pfoten von Kangaroo Jack!
Jerry Bruckheimer arbeitet nach "Coyote Ugly" erneut mit Regisseur David McNally. Die harmlose Komödie lebt von dem süßen (teilweise Computeranimierten) roten Känguru namens Jack.
Nicola Turri, Filmreporter.de
Videoclip: Kangaroo Jack
Jerry Bruckheimer arbeitet nach "Coyote Ugly" erneut mit Regisseur David McNally. Die harmlose Komödie lebt von den Auftritten des süßen, teilweise...
 
Galerie: Kangaroo Jack
Jerry Bruckheimer arbeitet nach "Coyote Ugly" erneut mit Regisseur David McNally. Die harmlose Komödie lebt von den Auftritten des süßen, teilweise...
Warner Bros.
Kangaroo Jack
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsTrailerGaleriebewerten
2021