FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Work in Progress - Staffel 1

Originaltitel
Work in Progress
Genre
Komödie, TV-Serie
 
USA 2019
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
18.02.2020 ( D ) bei Sky Deutschland
 
 
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
Work in Progress - Staffel 1 (Streaming) 2019
Sky Deutschland

Autobiographische Sitcom mit ernsten Zwischentönen

Abby McEnany (spielt sich selbst) ist ein menschliches Wrack. Depressionen, Zwangsneurosen und Ängste vor allem und jedem setzen der Mitvierzigerin seit Jahren zu. Beim Therapeuten lädt sie ihre Lebenskrisen ab - vergeblich. Die Psychischen Probleme bleiben Teil ihres Lebens. Deshalb trifft Abby eine radikale Entscheidung. Sollte ihr binnen 180 Tagen nicht gelingen, ihr Leben in den Griff zu bekommen, soll dem Selbsthass Selbstmord folgen.

Erst als ihre Schwester sie mit dem selbstbewussten und aufgeschlossenen Trans-Mann Chris (Theo Germaine) bekannt macht, ist dies der Beginn eines Lebens- und Anschauungswandels. Mit dessen und der Hilfe ihrer besten Freundin Campbell (Celeste Pechous) packt Abby das Leben wieder beim Schopf. Bald traut sie sich sogar jener Frau zu stellen, die angeblich ihr Leben zerstört hat: Julia Sweeney (Spielt sich selbst).


Authentischer und inklusiver sind wenige Serien: In "Work in Progress" finden alle jene Menschen eine Identifikations- und Ausdrucksplattform, die das von Film und Fernsehen lange zu Recht einforderten. Lesben, Schwule, Trans-Menschen und Menschen mit Einschränkungen oder Besonderheiten. Hauptdarstellerin Abby McEnany gehört auch zu den kreativen Köpfen hinter der Kamera. Die offen lesbisch lebende, an Zwangsneurosen und Depression leidende Komikerin und Schauspielerin hat das Format zusammen mit Tim Mason entwickelt und die Drehbücher zu den einzelnen Episoden geschrieben. Authentischer geht das nicht.

Lilli Wachowski ist die dritte im Bunde der Autoren. Auch sie gibt der Serie eine persönliche Note. Wachowskis früherer Vorname ist Andrew Paul. Als Andy Wachowski hat er unter anderem die "Matrix Trilogie" inszeniert. Sein damaliger Bruder Larry ist bei der Blockbuster-Reihe Koregisseur. Auch er unterzieht sich später einer Geschlechtsumwandlung und heißt heute Lana.
Work in Progress (Bild aus der ersten Staffel)
Sky Deutschland
In "Work in Progress" finden alle jene Menschen eine Identifikations- und Ausdrucksplattform, die das lange einforderten.
© 2020 Filmreporter.de