Die Traumtänzer
MGM
Die Traumtänzer

Die Traumtänzer

Originaltitel
Breaking In
Genre
Abenteuer, Komödie
Land /Jahr
USA 1989
 
91 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Kauffassung)
Kaufstart
18.01.2005 ( Kino Deutschland ) bei MGM Home Entertainment
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
6,5 (2 User)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungDVDs
Unterhaltsame Komödie von Bill Forsyth
Der gealterte Gesetzesbrecher Ernie Mullins (Burt Reynolds) möchte sich demnächst zur Ruhe setzen. Bei einem seiner letzten Einbrüche trifft er auf den jungen Tollpatsch Mike (Casey Siemaszko), einen unzufriedenen Automechaniker. Die beiden Männer sind doch tatsächlich ins selbe Haus eingestiegen. Mike ist ein absoluter Anfänger in Sachen Verbrechen. Im Gegensatz zu dem gesottenen Safeknacker Ernie, wollte er lediglich den Kühlschrank plündern und in dem fremden Terrain herumschnüffeln.

Zwischen den beiden stehen Welten. Trotzdem nimmt sich Ernie dem Amateur an. Er will ihn zum Profieinbrecher ausbilden. Gemeinsam gelingen ihnen gleich ein paar ganz große Coups, sie machen fette Beute. Doch der naive Mike ist dem plötzlichen Reichtum nicht gewachsen. Er schleudert das gestohlene Geld wahllos heraus. So kauft er sich ein schickes Appartement und eine Luxuskarosse. Ernie warnt ihn, nicht so leichtsinnig zu sein. Schließlich könnte sonst die Polizei auf Mike aufmerksam werden. Der Junge ist trotzig und hört nicht auf seinen Mentor. Die beiden gehen im Streit auseinander.
Die innige Freundschaft der beiden Hauptfiguren Ernie und Mike ist bei dem amüsanten Gangsterfilm von 1989 das Salz in der Suppe. Die Beziehung der beiden erinnert an die von Vater und Sohn. Mikes Ungeschicklichkeit ist rührend und belustigend zugleich. Der Naseweis ist sympathisch, zieht den Zuschauer schnell auf seine Seite. Spannung wird durch den Reiz des Verbotenen, sprich den Verbrechen, erzeugt. Regisseur Bill Forsyth ist zwar eine unterhaltsame Komödie gelungen, die lässt aber einen Höhepunkt vermissen.
Viola Wich/Filmreporter.de
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungDVDs
2021