Für alle Fälle Fitz - Zweite Staffel
Für alle Fälle Fitz - Zweite Staffel

Für alle Fälle Fitz - Zweite Staffel

Originaltitel
Cracker
Genre
Krimi, TV-Serie
Land /Jahr
Großbritannien 1993
 
449 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Kauffassung)
Kaufstart
12.05.2006 ( Kino Deutschland ) bei Koch Films
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungNewsDVDs
Schmucke DVD-Box mit 3 DVDs •
Serie über versoffenen Psychologieprofessor
Dr. Edward Fitzgerald (Robbie Coltrane) wirkt auf Fremde wie ein Taugenichts. Er isst gerne und viel. Er trinkt oft einen über den Durst. Außerdem zündet "Fitz" sich eine Zigarette nach der anderen an. Seine Frau Judith (Barbara Flynn) bringt er regelmäßig mit seiner Spielsucht auf die Palme. Dabei hat er trotz schlechter Angewohnheiten viel auf dem Kasten. Er arbeitet für die Polizei von Manchester. Der Psychologieprofessor unterstützt diese bei der Aufklärung von Mordfällen. Mit seinen Fachkenntnissen und den ihm vorgelegten Indizien fertigt Fitz Täterprofile an. Der Professor versucht die Beweggründe und die nächsten Schritte des Mörders zu ergründen. Tatverdächtigen fühlt Fitz auf den Zahn, bis alle Fragen geklärt sind. Der größte Rivale des Psychologen ist Chief Inspector Bilborough. Der Polizist findet die Arbeitsweise seines Kollegen untragbar. Meistens liegt Fitz aber richtig und löst den Fall bravourös - zum Ärger von Bilborough.
Die Serie über den versoffenen Psychologieprofessor läuft in Großbritannien seit 1993. Publikum und Kritiker loben die Krimireihe, dessen Schwerpunkt auf der psychologischen Analyse der Verbrecher liegt. Klassische detektivische Aufklärungsarbeit ist hier Nebensache. In den USA kann die preisgekrönte Serie keine Erfolge verbuchen. Dort läuft 1997 eine für die amerikanischen Zuschauer zugeschnittene Version, die sich aber als Flop entpuppt. Die Hauptrolle spielt der Schotte Robbie Coltrane. Vor seinem Durchbruch als Schauspieler trat er auf kleinen britischen Bühnen auf, bis er 1978 mit "Slab Boys" am Londoner Traverse Theatre erstmals die Aufmerksamkeit der Kritiker erregt. Seitdem spielte er in vielen Film- und TV-Produktionen mit. Dem breiten Punlikum wird er durch die "Harry Potter"-Filme bekannt, in denen er den liebenswerten Riesen Rubeus Hagrid verkörpert. Auch in "James Bond 007: Goldeneye" ist er in einer Nebenrolle zu sehen.
Viola Wich/Filmreporter.de
Für alle Fälle Fitz
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungNewsDVDs
2021