Der Ritus
Kinowelt Home Entertainment
Der Ritus

Der Ritus

Originaltitel
Riten
Genre
Drama
Land /Jahr
Schweden 1968
 
72 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
DVD (Kauffassung)
Kaufstart
09.06.2006 ( Kino Deutschland ) bei Arthaus (Kinowelt Home Entertainment)
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
8,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungDVDs
Biografie Ingmar Bergman • Produktionsnotizen • Trailer
Nach einer obszönen Pantomimendarstellung müssen sich Hans (Gunnar Björnstrand), Thea (Ingrid Thulin) und Sebastian (Anders Ek) vor Gericht verantworten. Nacheinander werden sie vor Richter Dr. Abramson (Erik Hell) geladen und verhört. Dabei treten menschliche und seelische Abgründe der Protagonisten zu Tage. Auch der Richter wird ein Opfer der triebhaften Verworrenheiten.
Ursprünglich wurde "Riten" für das schwedische Fernsehen produziert. In neun Szenen unterteilt, wirkt das Drama fast wie ein Theaterstück. Dieser Eindruck verfestigt sich angesichts der minimalistischen Ausstattung der Bilder. Regisseur Ingmar Bergman vermittelt den Zuschauern abermals ein unangenehmes, sehr beklemmendes Gefühl.
Julia Stoll, Filmreporter.de
Der Ritus
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungDVDs
2021