Highlight Communications
Red Cliff

Red Cliff

Originaltitel
Chi bi
Alternativ
The Battle of Red Cliff
Genre
Action, Historienfilm
Land /Jahr
China 2008
 
142 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
DVD
Kaufstart
05.11.2009 ( Kino Deutschland | Kino Schweiz ) bei Highlight Film und Home Entertainment
Regie
John Woo
Darsteller
Tony Leung, Ma Jingwu, Qingxiang Wang, Dawei Tong, Chun Sun, Jia Song
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungNewsDVDs
Interview mit John Woo (ca. 16 Min.) • Blick hinter die Kulissen (ca. 2 Min.) • Darsteller-Infos
Bildgewaltiges Kriegsepos über Chinas Geschichte
China im Jahr 208 n. Chr. - die 400 Jahre alte Han-Dynastie ist dabei, endgültig zu zerbrechen. General Cao Cao (Fengyi Zhang) versucht der Entwicklung zu trotzen und will verlorengegangenes Territorium zurückgewinnen. Im Süden revoltieren die Truppen von Liu Bei (Yong You) und Sun Quan (Chen Chang) gegen die grausige Tyrannei Cao Caos. Der wankelmütige Kaiser unterstützt Cao Cao schließlich in seinem Anliegen das Reich wieder zu vereinen und übergibt ihm die kaiserliche Armee von 800.000 Mann, um die Aufständischen zu besiegen.

Nachdem zunächst Liu Bei und seine Armee besiegt wurden, sollen als nächstes Sun Quan und die Seinen unterworfen werden. Die Aufständischen schließen sich jedoch zusammen um Cao Cao gemeinsam Stand zu halten. In der Schlacht am Roten Felsen kommt es im Winter 208 schließlich zum ultimativen Showdown, der über die Zukunft des Reiches entscheidet. In jedem Fall ist es eine Auseinandersetzung, die vielen tausend Menschen das Leben kostet.
Der chinesisch-stämmige Regisseur John Woo liefert mit "Red Cliff" ein bildgewaltiges Kriegsepos nach einer historisch belegten Begebenheit. Er inszeniert Actionreich und Pathosgeschwängert. Es fließt Blut, es fliegen Gliedmaßen und doch wird auch den leiseren Tönen Platz eingeräumt. Der Sinn fürs Detail bleibt bei diesem Kriegsdrama nicht außen vor. Zwischenmenschliche Nähe wird ebenso dargestellt, wie der spitze Speer der sich in die Brust des Feindes rammt. Insgesamt nichts für den zartbesaiteten Zuschauer.

In China brach der Streifen jedoch alle Kassenrekorde und gilt dort als erfolgreichster Film aller Zeiten - noch vor "Titanic". Allerdings muss dem Rekordeinspielergebnis auch entgegengesetzt werden, dass "Red Cliff" der bis dato teuerste jemals in Asien produzierte Film aller Zeiten ist. Auf dem asiatischen Filmmarkt ist "Red Cliff" in zwei Teile von insgesamt vier Stunden Dauer unterteilt, außerhalb wurde das Werk auf gerade mal 142 Minuten zusammengeschnitten. Der historische Epos ist derart gewalttätig, dass es selbst für den in diesem Punkt unempfindlichen US-Markt nicht tragbar ist.
Timo Buschkämper, Filmreporter.de
Highlight Communications
Red Cliff
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungNewsDVDs
2021