Filmreporter-RSS
©EuroVideo

Auf der anderen Seite des Bettes

OriginaltitelDe l'autre côté du lit
AlternativChanging Sides
GenreKomödie
Land & Jahr Frankreich 2008
FSK & Länge ab 6 Jahren • 90 min.
MediumDVD (Leih)
AnbieterEuroVideo Medien
Verleih ab05.08.2010
RegiePascale Pouzadoux
DarstellerMartial Courcier, Sophie Marceau, Tony Gaultier, Jarry, Claude Pouzadoux, Charles-François Pouzadoux
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
DVD Extras: Making of (OmdU)

Dany Boon auf therapeutischem Rollentausch

Es kriselt in der Ehe von Ariane (Sophie Marceau) und Hugo (Dany Boon). Sie ist mit der Erziehung der gemeinsamen Kinder und dem Umbau des Hauses überfordert, während er seine Berufskarriere vorantreibt. Ariane stellt ihren Mann vor die Wahl: entweder Trennung oder Rollentausch. Nur zögerlich willigt Hugo schließlich ein. Fortan führt sie die Geschäfte eines Baufahrzeugherstellers und er kümmert sich um die Kindererziehung, sowie den Vertrieb des von seiner Frau hergestellten Schmucks. Als notarieller Schiedsrichter wird Maurice (Antoine Duléry) engagiert, der schon bald Gefallen an Arianes Mutter Lise (Anny Duperey) findet. Auch Hugo bleibt nicht untätig. Während der Geschäftsfahrten mit Arianes Freundin Charlotte (Juliette Arnaud) kommen sich die beiden näher. Da will natürlich auch Ariane nicht hinten anstehen und lässt sich auf ein Intermezzo mit einem Arbeitskollegen (François Vincentelli) ein. Keine guten Voraussetzungen um ihre Ehe zu kitten. Oder gibt es doch noch eine Chance für Ariane und Hugo?
In ihrem fünften Spielfilm kriegt Regisseurin Pascale Pouzadoux kein Bein auf den Boden. Ihre Komödie ist in einem unerträglichen Maße albern, aufgedreht und unglaubwürdig. Das komödiantische Talent von Sophie Marceau war bisher nicht allen Zuschauern bekannt und das hat auch einen guten Grund - es ist nicht existent. Grimassen ziehen und affektiert durch Büroräume flitzen reicht einfach nicht aus. Ihr Kollege Dany Boon hat diesbezüglich mehr zu bieten, wie man spätestens seit der Erfolgskomödie "Willkommen bei den Sch'tis" aus dem Jahr 2008 weiß. Allerdings passt er sich weitestgehend dem niedrigen Niveau der Gesamtinszenierung an und vermag es nicht die Geschichte in die richtige Richtung zu lotsen. Wer überdrehten Slapstick minderer Machart und eine Geschichte wie an den Haaren herbei gezogen schätzt, wird sein Vergnügen bei "Auf der anderen Seite des Bettes" finden, alle anderen Filmfreunde seien hiermit dezent gewarnt.

Bewertung abgeben

Bewertung
2,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Auf der anderen Seite des Bettes

Ariane (Sophie Marceau) und Hugo (Dany Boon) haben sich auseinander gelebt. Während sie sich um Kindererziehung und Hausrenovierung kümmerte, war er mit...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Die französische Regisseurin Pascale Pouzadoux inszeniert eine Komödie mit zwei populären Hauptdarstellern. Sophie Marceaus Stern ging bereits 1980 als Vic Beretton in "La... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de