Filmreporter-RSS
Dany Boon in "Lolo - Drei ist einer zu viel"
© The Film

Dany Boon

Geboren
26. Juni 1966
Bürg. Name
Daniel Hamidou
Tätig als
Darsteller, Regisseur, Drehbuch
Links
IMDB
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesBewerten

Dany Boon: Filmografie

2019 
Krimi USA

2019 
Dokumentarfilm Frankreich

2018 
Details   Trailer   Galerie 

2016 
Komödie Frankreich
Details   Trailer   Galerie 

2015 
Komödie Frankreich
Details   Trailer   Galerie 

2014 
Komödie Frankreich
Details   Trailer   Galerie 

2013 
Details   Trailer   Galerie 

2012 
Details   Trailer   Galerie 

2012 
Komödie Frankreich
Details   Trailer   Galerie 

2011 
Komödie Frankreich
Details   Trailer   Galerie 

2010 
Komödie Italien
Details   Trailer   Galerie 

2009 
Komödie Frankreich
Details   Trailer   Galerie 

2009 
Komödie Frankreich
Details   Trailer   Galerie 

2008 
Details   Trailer   Galerie 

2008 
Komödie Frankreich
Details   Trailer   Galerie 

2008 
Komödie Frankreich
Details   Trailer   Galerie 

2008 
Animation/Trickfilm Frankreich

2006 
Komödie Frankreich

2006 
Komödie Frankreich

2005 
Kriegsfilm Frankreich
Details   Trailer   Galerie 

Dany Boon: Vita

Dany Boon wird am 26. Juni 1966 in Frankreich geboren. Seine Karriere beginnt der französische Kabyle mit algerischer Abstammung als Komiker. Nach Auftritten auf kleinen Bühnen ist er schon bald mit einem eigenen Kabarettprogrammen im französischen Fernsehen zu sehen und erfolgreich. Seine kulturelle Herkunft aus der Region Nord-Pas-de-Calais im Norden Frankreichs würdigt er nicht nur in einzelnen Sketchen, er bestreitet ganze Programme in seinem Heimatdialekt.


Er setzt der in Frankreich gerne verspotteten Region in "Willkommen bei den Sch'tis" ein würdiges Denkmal, indem er die kulturellen Differenzen innerhalb Frankreichs gekonnt parodiert. Die Komödie wird an den französischen Kinokassen zum erfolgreichsten Film aller Zeiten und macht Boon zu einem der populärsten Schauspieler des Landes.

In "Nichts zu verzollen" widmet sich Boon dem Thema Rassismus zwischen Belgiern und Franzosen zu und kann an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen. Als Schauspieler ist Boon häufig auch in den Filmen anderer Regisseur zu sehen, so mit Sophie Marceau in "Auf der anderen Seite des Bettes" oder der skurrilen Komödie "Micmacs - Uns gehört Paris!" von Jean-Pierre Jeunet.

Dany Boon: Interviews

Dany Boon & Pierre Richard in "Die Sch'tis in Paris"
"Willkommen bei den Sch'tis" ist mit über 20 Millionen Zuschauern in Frankreich und über zwei Millionen Besuchern in Deutschland ein... mehr
Dany Boon sucht Gesellschaft
Wer hätte gedacht, dass Dany Boon ein notorischer Hypochonder ist? Wer sich davon überzeugen will, sollte sich seine von eigenen... mehr
Dany Boon belächelt Absurdes
Mit "Willkommen bei den Sch'tis" inszenierte Dany Boon den erfolgreichsten Film der französischen Filmgeschichte und spielte darin eine... mehr

Dany Boon: Star-Features

Franzose in Hollywoods Visier
Das eigenwillige Völkchen im windigen Norden der Grand Nation begeistert die... mehr

Bewertung abgeben

|0  katastrophal
brilliant  10|
  - Es gibt noch keine Userkritik!

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Agentur - Autogrammadresse

Dany Boon
UBBA
6 rue de Braque
75003 Paris
France
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Dany Boon: News

Gemma Arterton in Netflix' "Murder Mystery" dabei
Der Streaming-Dienst Netflix findet für seine nächste Eigenproduktion "Murder Mystery" zwei weitere prominente... mehr
Remake von "Nichts zu verzollen"
"Nichts zu verzollen" soll eine deutsche Neuauflage erhalten. Die Handlung der französischen Komödie wird von der... mehr
Mit Ford und Garcia zu Ruhm
Bei der 35. Ausgabe des Deauville Festival of American Cinema vom 4. bis zum 13. September 2009 erkoren die Organisatoren... mehr
ÜbersichtNewsFilmeGalerienTrailersInterviewsFeaturesBewerten
© 2019 Filmreporter.de