Movienet Film
Global Player - Wo wir sind isch vorne

Global Player - Wo wir sind isch vorne

Originaltitel
Global Player - Wo wir sind isch vorne
Regie
Hannes Stöhr
Darsteller
Jin Jin Harder, Yu Fang, Hans-Jochen Wagner, Henriette Müller, Berthold Biesinger, Harvey Friedman
Medium
DVD
Im Handel ab
09.05.2014 bei Lighthouse Home Entertainment
Kinostart Deutschland
Global Player - Wo wir sind isch vorne
Genre
Drama
Land
Deutschland
Jahr
2013
FSK
ab 0 Jahren
Länge
94 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Extras: Bonusmaterial: ca. 118 Min. • Sonder-Edition mit langem Making Of, Bonusmaterial, Trailer, Poster
Komödie um ein strauchelndes Familienunternehmen
Michael Bogenschütz (Christoph Bach) ist Leiter des Familienunternehmens "Bogenschütz & Söhne". Die Firma ist seit Generation im Schwäbischen erfolgreich. Doch in letzter Zeit bleiben die Aufträge zunehmend aus. Die Konkurrenz aus China ist billiger. Michael beginnt mit den Chinesen über einen Verkauf des Unternehmens zu verhandeln. Sein Vater (Walter Schultheiß) kriegt davon Wind und versucht das Geschäft mit allen Mitteln zu verhindern. Dazu spannt er Michaels Schwestern Marlies (Inka Friedrich) und Marianne (Ulrike Folkerts) ein. Damit ist der Ärger vorprogrammiert.
"Global Player - Wo wir sind isch vorne" erinnert von der Grundidee an Thomas Manns Jahrhundertroman "Buddenbrooks". Wie in dem Roman aus dem Jahr 1901 behandelt der Film ein Familienunternehmen, das langsam zu Grunde geht und wie sich dieser Niedergang auf die Familienmitglieder auswirkt.

Allerdings ist Hannes Stöhrs ("Berlin Calling") Annäherung an das Thema eher komödiantisch und nicht so schwer wie bei Mann. Zudem spielt der Film nicht im Norden Lübecks, sondern im Schwäbischen. Genau das macht sich der Regisseur zunutze.
Felix Franke, Filmreporter.de
Movienet Film
Global Player - Wo wir sind isch vorne
2022