Filmreporter-RSS

Skipped Parts

Originaltitel
Skipped Parts
Alternativ
Mittendrin und voll dabei (Video und DVD-Titel)
Genre
Komödie
 
USA 2000
 
95 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Regie
Tamra Davis
Darsteller
Drew Barrymore, Mischa Barton, R. Lee Ermey, Aaron Fahlman, David Geiss, George Grassick
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Skipped Parts (Szene) 2000Trimark Pictures
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Komödie mit offenherziger Jennifer Jason Leigh

Caspar Callahan (R. Lee Ermey) kandidiert für das Amt des Gouverneurs. Da kann er seine umtriebige Tochter Lydia (Jennifer Jason Leigh) mit ihren ständig wechselnden Affären in den Klatschblättern gar nicht gebrauchen. Also schickt er die alleinerziehende Mutter mit ihrem Sohn Sam (Bug Hall) in eine Kleinstadt nach Wyoming. Bald zeigt sich, wie sehr der 14-jährige Junge seiner Mutter ähnelt. Ermuntert von deren Offenheit im Umgang mit Sexualität schläft er mit dem Nachbarsmädchen Maurey Pierce (Mischa Barton). Die wird prompt schwanger. Als Caspar davon erfährt, will er Sam am liebsten auf eine Militärschule schicken und Lydia unter seine Obhut zurückholen. Ihr Geliebter Hank (Michael Greyeyes), ein Indianer, bittet sie jedoch inständig zu bleiben. Lydia muss sich entscheiden, ob sie weiterhin vom Geld ihres Vaters leben will, oder ihr Leben selbst in die Hand nehmen wird.


Tim Sandlin schrieb das Drehbuch zu seinem unorthodoxen, leichten Roman "Skipped Parts" selbst. Entstanden ist eine romantische Komödie, die zuweilen auch leisere Töne anschlägt. Gegen den Willen des einflussreichen Vaters und das Spießertum einer prüden Kleinstadtbevölkerung setzt eine unkonventionelle Frau ihren Lebensstil durch und feiert ihre ganz persönliche sexuelle Befreiung. Dass die Geschichte nicht allzu gradlinig verläuft, machte schon den Roman populär. Trotz Hollywood-Besetzung fiel der Streifen bei der Kritik allerdings durch. Im deutschsprachigen Raum war man wegen der recht offenen Dialoge über Sexualität allerdings weniger besorgt, als im prüden Amerika. "Skipped Parts" erhielt die Jugendfreigabe ab 12 Jahren.
Skipped Parts (Quer) 2000Trimark Pictures
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de