Dark Water - Dunkle Wasser - 2005 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Buena Vista International (Germany)

Dark Water - Dunkle Wasser

OriginaltitelDark Water
GenreDrama, Thriller, Horror
Land & Jahr USA 2005
FSK & Länge ab 16 Jahren • 105 min.
KinoDeutschland
AnbieterBuena Vista International (Germany)
Kinostart22.09.2005
RegieWalter Salles
DarstellerJennifer Baxter, Simon Reynolds, Alison Sealy-Smith, Warren Belle, Elina Löwensohn, J.R. Horne
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Walter Salles' erstes Remake

Dahlia Williams (Jennifer Connelly) mietet sich mit ihrer Tochter Ceci (Ariel Gade) in einen heruntergekommenen Wohnblock auf der New Yorker Roosevelt Island ein. Dahlia hat sich gerade von Ihrem Mann getrennt und hofft etwas zur Ruhe zu kommen. Doch die Wände der neuen Behausung scheinen zu leben. Von allen Seiten sind seltsame, gruselige Geräusche zu vernehmen. Ein Wasserfleck an der Decke und die Geschichte eines vor Jahren in dem Appartement verstorbenen Mädchens tragen nicht gerade zur Beruhigung der neuen Bewohner bei. Als der Aufzug die beiden traktiert und dunkles Wasser aus den Wasserhähnen rinnt, wird aus dem anfänglichen Unbehagen bald Angst und blankes Entsetzen...
Nach originären Werken wie "Central Station" und der "Reise des jungen Che" jetzt ein adaptierter Horror-Shocker? Ja Walter Salles ist Regisseur eines Horrorthrillers. Als Vorlage diente ihm hierbei Kôji Suzukis düsterer Roman "Honogurai mizu no soko kara". Wie in Hollywood üblich, portiert der brasilianische Regisseur die ursprüngliche Story aus Japan in den amerikanischen Kulturraum. Salles lässt sich viel Zeit, bevor er mit Horrorelementen für etwas Thrill sorgt. Trotz der exzellenten Besetzung kann er das Genrepublikum mit nicht ködern. Das wird ihn nicht stören, denn in den USA hat das Mainstreampublikum den moderaten Horror angenommen.
Dark Water - Dunkle Wasser

Bewertung abgeben

Bewertung
4,8
 (4 User)

Meinungen

Horror nein - Drama ja!

Leider suggerierte der Trailer einen Horrofilm à la "The Ring", deswegen war ich auch enttäuscht von "Dark Water". Als Mutter-Tochter Drama mit Mystery Elementen funktioniert... mehr
01.08.2006 10:30 Uhr - Ecki

Ganz schwache Nummer

Eine große Enttäuschung! 90 Minuten lang wartet man darauf, dass etwas passiert- dann passiert etwas und 10 Minuten darauf ist der FIlm auch schon wieder vorbei. Die reinste... mehr
30.07.2006 04:30 Uhr - Tute04

Trailer: 

Dark Water - Dunkle Wasser

Dahlia Williams (Jennifer Connelly) mietet sich mit ihrer Tochter Ceci (Ariel Gade) in einen herunter gekommenen Wohnblock auf der New Yorker Roosevelt...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Der brasilianische Regisseur Walter Salles hat nach originären Werken wie "Central Station" und der "Reise des jungen Che" dem auf Kôji Suzukis Roman basierenden japanischen... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de