FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Bye Bye Blackbird

Originaltitel
Bye Bye Blackbird
Alternativ
Adieu schöner schwarzer Vogel (verworfener dt. Titel)
Genre
Drama
 
Österreich/Luxemburg/Deutschland/Großbritannien 2005
 
99 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
30.11.2006 ( D | A ) bei Reverse Angle
 
 
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
Reverse Angels
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Paris zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Der junge Josef (James Thiérrée) ist als Wanderarbeiter am Bau des Eiffelturms beteiligt. In Schwindelerregenden Höhen turnt er auf dem Stahlgerüst. Als sein bester Freund Peter (Thierry van Verweke) vom Turm fällt, stürzt für Josef eine Welt zusammen. Ein Plakat der wunderschönen Trapezkünstlerin Alice (Izabella Miko) holt ihn zurück ins Leben. Er beschließt seine Arbeit aufzugeben und sich "Dempsey's Zirkus" anzuschließen. Dort lernt er Alice und ihre Schwester Nina (Jodhi May) kennen. Ihr Vater und Zirkusbesitzer Lord Dempsey (Sir Derek Jacobi) erhofft sich mit dem neuen Mitarbeiter mehr Umsatz, denn das Publikum geht viel lieber ins Kino als in die Manege. Josef darf mit Alice für einen Trapezakt üben. Doch bei der Vorstellung versagt er - die Frau stürzt in die Tiefe.


Der französische Regisseur Robinson Savary wurde für sein Spielfilmdebüt stark von seinem Vater beeinflusst. Dieser war lange Jahre als Theater- und Zirkusregisseur tätig. Der junge Savary kam somit schon früh mit der in seinem Werk gezeigten Zirkuswelt in Berührung. In seinem märchenhaften Drama vertraut er vor allem auf seine märchenhafte Bildsprache. Hauptdarsteller James Thiérrée ist ein Enkel von Charles Chaplin. Er wuchs in einem Wanderzirkus und hatte bereits im Alter von vier Jahren seinen ersten Auftritt.
Bye Bye Blackbird
Reverse Angels
Wanderarbeiter Josef (James Thiérrée) ist am Bau des Eiffelturms beteiligt. In schwindelerregenden Höhen turnt er auf dem Stahlgerüst. Als sein bester Freund Peter (Thierry...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de