Hände weg von Mississippi
Delphi Film
Hände weg von Mississippi

Hände weg von Mississippi

Originaltitel
Hände weg von Mississippi
Genre
Komödie, Kinderfilm
Land /Jahr
Deutschland 2007
 
98 min
Medium
Kinofilm
Kinostart
01.06.2007 ( Kino Deutschland | Kino Schweiz | Kino Österreich ) bei Filmladen
Regie
Darsteller
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
10,0 (1 User)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenMeinungNewsTrailerGalerieDVDs
Detlev Bucks sommerliches Kinderabenteuer
Die 10-jährige Emma (Zoë Mannhardt) freut sich riesig auf die Sommerferien. Diese verbringt sie - wie fast jedes Jahr - auf dem Bauernhof ihrer Großmutter Dolly (Katharina Thalbach). Dort trifft sie auch wieder auf ihre Freunde Leo (Karl Alexander Seidel) und dessen Bruder Max (Konstantin Kaucher). Alles scheint wie immer. Nur der alte Bauer Klipperbusch ist gestorben. Sein Neffe Albert Gansmann (Christoph Maria Herbst) hat den Hof übernommen. Aufgrund seiner böswilligen Art wird er von Leo und Max nur "Alligator" genannt. Als Emma Klipperbuschs Stute Mississippi besuchen will, wird sie von Gansmann vom Anwesen vertrieben. Er will das Pferd so schnell wie möglich loswerden und hat schon den Schlachter bestellt. Emma überredet ihre Großmutter, Gansmann die Stute abzukaufen. Doch nur wenige Tage nach dem Verkauf steht er vor Dollys Tür und will das Tier sogar für einen höheren Preis wieder zurück kaufen. Für Emma kommt das überhaupt nicht in Frage. Doch woher kommt der schnelle Sinneswandel von Gansmann? Emma sucht nach der Lösung des Geheimnisses, was der Alligator mit Mississippi wirklich vorhat.
Nach "Herr der Diebe" und "Die wilden Hühner" wurde nun ein weiteres Kinderbuch von Cornelia Funke verfilmt. Doch von Detlev Buck, der für seine norddeutschen Komödien mit trockenem Humor bekannt ist, hätte man die Adaption wohl nicht erwartet. Dennoch bleibt er seiner Heimat treu. Gedreht wurde am Schaalsee, der zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein liegt. Neben Buck selbst treten Gaststars wie die Volksschauspielerin Heidi Kabel und Fritzi Haberlandt auf. Für Hauptdarstellerin Zoë Mannhardt ist es nach "Die Wilden Kerle 3"die zweite Kinorolle. An der sommerlichen Abenteuergeschichte werden besonders junge Pferdeliebhaberinnen ihre Freude haben.
Redaktion Ricore Text
.. 
Detlev Bucks sommerliches Kinderabenteuer nach dem Buch von Cornelia Funke erzählt die Geschichte der 10-jährigen Emma (Zoë Mannhardt).
Hände weg von Mississippi
Delphi Film
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenMeinungNewsTrailerGalerieDVDs
2021