FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Hereafter - Das Leben danach

Originaltitel
Hereafter
Genre
Thriller
 
USA 2010
 
129 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
27.01.2011 ( D | CH | A ) bei Warner Bros. Pictures
 
 
Regie
Darsteller
Homepage
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (1 User)
Warner Bros.

Clint Eastwoods Thriller über Leben und Tod

Die französische Nachrichtenmoderatorin Marie (Cécile de France) entgeht bei einer Tsunami-Welle in Indonesien nur knapp dem Tod. Traumatisiert von dem schrecklichen Naturereignis kehrt sie nach Paris zurück. In London trauert Marcus (Frankie McLaren) um seinen Zwilling, der von einem Auto überfahren wurde. Er kommt mit dem plötzlichen Tod des Bruders nicht zurecht und sucht nach einem Medium, um Kontakt mit ihm aufzunehmen.

Im weit entfernten San Francisco muss sich auch George (Matt Damon) mit dem Tod auseinandersetzten. Der Hellseher wurde jahrelang von Menschen aufgesucht, die mit nahestehenden Verstorbenen in Verbindung treten wollen. Doch davon hat George jetzt genug. Für ihn ist die Gabe längst zum Fluch geworden. Wie Marie und Marcus, ist er auf der Suche nach Antworten über das Leben und dem, was danach folgt...


Ein Freund von Drehbuchautor Peter Morgan ("Frost/Nixon") starb bei einem Autounfall. Sein plötzlicher Tod brachte Morgan dazu, sich mit Themen wie Leben, Sterben und dem Jenseits auseinander zu setzten. Der Gedanke, dass ein nahestehender Mensch von der einen auf die andere Sekunde nicht mehr da ist, veranlasste ihn schließlich, die Geschichte zu schreiben. Für Morgan kam nur Clint Eastwood ("Million Dollar Baby") als Regisseur in Frage. Der Oscarpreisträger sagte sofort zu. Ihm war es wichtig, dass der Zuschauer die drei Handlungsstränge auseinanderhalten kann. Es sollte eindeutig sein, um welche Protagonisten es sich handelt und wo sie sich gerade befänden. Die Schauplätze mussten daher unverwechselbar sein und die Gefühlswelt der Charaktere spiegeln. Paris wurde als Synonym für eine moderne Großstadt ausgewählt. San Franciso soll die Mittelschicht repräsentieren und London ein Abbild der Unterschicht darstellen.

Da die drei Handlungsstränge an unterschiedlichen Regionen der Welt spielen konnte sich Eastwood nach dem Zeitplan von Hauptdarsteller Matt Damon ("Das Bourne Ultimatum") richten, den er unbedingt bei diesem Projekt dabei haben wollte. Die Szenen ohne den Darsteller wurden zuerst abgedreht, bis der für den Dreh seine Szenen zur Verfügung stand.
Hereafter - Das Leben danach
Warner Bros.
George (Matt Damon) ist Hellseher. Diese Gabe kommt ihm inzwischen aber eher als Fluch vor. Jahrelang haben ihm Trauernde aufgelauert, die mit seiner Hilfe Verbindung mit den...  Clip starten

Ein Freund von Drehbuchautor Peter Morgan ("Frost/Nixon") starb bei einem Autounfall. Sein plötzlicher Tod brachte Morgan dazu, sich mit Themen wie Leben, Sterben und dem...
Matt
Interview mit Matt Damon: Spiritueller Matt Damon
Gibt es ein Leben nach dem Tod? Mit dieser Frage muss sich Matt Damon in Clint Eastwoods aktuellem Drama "Hereafter - Das Leben danach"...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsTrailerGalerieInterviewDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de