Filmreporter-RSS
©Neue Visionen

Herbstgold - Wettlauf gegen die Zeit

OriginaltitelHerbstgold
AlternativHerbstgold - Auf dem Weg zur Alten-WM; Autumn Gold
GenreDokumentarfilm
Land & Jahr Deutschland/Österreich/Irland 2010
FSK & Länge 90 min.
KinoÖsterreich
AnbieterPoool Filmverleih
Kinostart24.09.2010
RegieJan Tenhaven
DarstellerAlfred Proksch, Gabre Gabric, Herbert Liedke, Ilse Pleuger, Jirí Soukup
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerGalerieDVDsbewerten

Rührende Dokumentation über sportliche Senioren

Der 100-jährige Diskuswerfer aus Wien heißt Alfred Proksch. Jirí Soukup ist ein 82-jährige Hochspringer aus Tschechien. Die 85-jährige Kielerin Ilse Pleuger ist Kugelstoßerin und Herbert Liedke ist ein 93-jähriger Sprinter aus Stockholm. Die italienische Diskuswerferin Gabre Gabric will ihr Alter hingegen nicht verraten. "Was ist schon eine alte Frau?", fragt sie mit einem verschmitzten Lächeln. Alle haben das gleiche Ziel, sie wollen zur Weltmeisterschaft im finnischen Lahti, dem Olymp des Seniorensports. Leider stellt sich der Körper der betagten Sportler in manchen Fällen doch etwas quer. Alfred war schon 1936 bei den Olympischen Spielen in Berlin dabei, jetzt braucht er ein neues Knie. Jirí trainiert oft im Treppenhaus des Wohnhauses in der tschechischen Kleinstadt, doch in letzter Zeit schmerzt sein Rücken. Zum Glück kümmert sich seine Frau liebevoll um den 82-jährigen. Schon längst hat sie es aufgegeben, den ehrgeizigen Sportler vor seiner eigenen Gebrechlichkeit zu warnen. Bei Gabre lässt die Bewegungskoordination nach, doch gerade die ist beim Diskuswerfen so wichtig. Ilse hat Probleme mit ihrer Schulter, bemerkt aber selbstbewusst, dass sie nur wieder in ihr Training reinkommen müsse. Schließlich will die 84-jährige den Weltrekord von sechs Metern im Kugelstoßen brechen. Nicht zuletzt ist da noch Herbert. Bis zu ihrem Tod hat er seine Frau gepflegt, noch immer steht ihr Bett neben dem seinem. Herbert muss laufen, um den Verlust zu verarbeiten. Trotz aller Schwierigkeiten beweisen die Athleten Mut und Ehrgeiz und versuchen, ihrem Alter zu trotzen.
"Herbstgold" ist eine gelungene Dokumentation über Sportler im Pensionsalter. Der tiefe Einblick in den sportlichen und persönlichen Alltag der Protagonisten konfrontiert den Zuschauer auf ehrliche, meist erheiternde und manchmal tragikomische Art mit dem Thema. Das klingt negativ und frustrierend, ist aber genau das Gegenteil. Es geht nicht um instabile Sozialsysteme und die Überwucherung von körperlichen wie geistigen Pflegefällen. Ebenso wenig geht es um den demographischen Wandel in der Gesellschaft, oder die Last der Alten. Vielmehr spricht "Herbstgold" die schönen Seiten des Alters an, eine weitere, aber bislang wenig beachtete Facette im Diskurs über die alternde Gesellschaft. Diese Facette ist eine fröhliche.

In puncto Generationenvertrag dreht Jan Tenhaven den Spieß einfach um, wenn auch auf unterschwellige und ironische Weise. "Wir sollten uns daran gewöhnen, in einer Welt mit sehr alten Menschen zu leben. Fangen wir damit an, sie als ganze Menschen zu entdecken. Menschen, die Erstaunliches vollbringen können, und von deren Lebensmut und positiver 'Jetzt-erst-recht-Haltung' wir eine Menge lernen können", so der Regisseur über die Botschaft seines Films. Es geht ihm um Geben und Nehmen durch Zuhören und Beobachten. Durch das Portrait seiner fünf Athleten konfrontiert der Regisseur die Zuschauer mit der beneidenswerten Lebenseinstellung der alten Sportler. Obwohl sie sich längst auf der Zielgerade des Lebens angekommen sind, geben sie noch einmal alles. Schließlich könnten sie sich auch zurück lehnen, um auf ihre ereignisreiche Vergangenheit zurück zu blicken. Für ihre Offenheit und den Mut bei der Dokumentation mitzumachen ist ihnen ein Kompliment zu machen. Nicht zuletzt durch ihre charmanten Wesenszüge wird "Herbstgold" zu einem einzigartigen Film, an den man sich noch lange erinnern wird.

Bewertung abgeben

Bewertung
5,0
7,0 (Filmreporter)     
 (2 User)

Meinungen

ein wahnsinnsfilm! war selten so gerührt, als ich im kino saß. Wer den nicht siehr, der verpasst was.
05.07.2010 14:57 Uhr - klopsl

Sehr bewegend!

Habe den Film auf dem DokFest in München gesehen, er ist sehr bewegend - nicht nur, weil die betagten Darsteller so beweglich sein, nein, es ist wirklich ein rührender,... mehr
23.06.2010 21:26 Uhr - Laura1981

Trailer: 

Herbstgold

Fünf Senioren im Alter von 80 bis 100 Jahren haben ein Ziel vor Augen: die Teilnahme an den Senioren-Leichtathletik Weltmeisterschaften 2009 im finnischen...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Herbstgold

Jan Tenhaven hat eine schonungslos offene und gerade deshalb so rührende Dokumentation über Hoffnung, Kraft und Motivation im Alter geschaffen. Er erzählt die lebensbejahende... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de