Filmreporter-RSS

Imagine

Originaltitel
Imagine
Alternativ
Blind Watching
Genre
Drama
 
Polen/Portugal/Frankreich/Großbritannien 2012
 
105 min, ab 0 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
02.01.2014 ( D | CH | A ) bei Neue Visionen
 
 
Regie
Andrzej Jakimowski
Darsteller
Temi Abiloye, Maya Al-Kadri, Cristina Alfaiate, David Atrakchi, Tom Barton, Melchior Beslon
Homepage
http://www.imaginethefilm.org http://www.imagine-der-film.de
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Imagine (Kino) 2014Neue Visionen Filmverleih
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten

Amüsantes Drama über das Reich der Fantasie

Die blinde Eva (Alexandra Maria Lara) kommt nur schwer mit ihrer Einschränkung zurecht. Um zu lernen, sich in der Öffentlichkeit selbstverständlicher zu bewegen, ohne sich behindert zu fühlen, besucht sie in Lissabon einen Kurs des ebenfalls blinden Ian (Edward Hogg). Der hat sich auf die Klientel spezialisiert, eckt mit seiner unorthodoxen Lehrmethode jedoch bei der Klinikleitung an. Als Ian aufgrund seines angeblich unprofessionellen Verhaltens gefeuert wird, entschließen sich Eva und ein weiterer Patient Lissabon auf eigene Faust zu erkunden.


Blinde fühlen wie alle andere auch, das ist die etwas einfache Aussage von Regisseur Andrzej Jakimowskis "Imagine". Wenn der optische Reichtum der Welt mit den Augen schon nicht wahrzunehmen ist, dann erschafft man sich eben eine Alternativwelt im Reich der Fantasie, das impliziert auch der Titel. Der polnische Regisseur lockert in seinem Drama ernste Momente immer wieder durch amüsante auf, wodurch die Schwere des Schicksals der Protagonistin gemildert wird. Zu dieser optimistischen Anschauung passt auch, dass Jakimowski seine Geschichte vor der sonnigen und farbenfrohen Kulisse Lissabons erzählt.

1963 in Warschau geboren, gehört der Regisseur, Drehbuchautor und Produzent zu den renommiertesten Filmemachern Polens. Das Regiestudium absolviert er in der Krzysztof Kieslowski Katowice Filmschule. Sein Spielfilmdebüt "Zmruz oczy" (Festival-Titel: "Squint Your Eyes") wird mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter vier Polnische Filmpreise und eine besondere Erwähnung beim Internationalen Filmfestival von Mannheim-Heidelberg.

Noch erfolgreicher ist Jakimowski mit seinem zweiten Werk. Das zwischen Märchen und Sozialstudie angesiedelte Drama "Kleine Tricks" handelt von einem kleinen Jungen, der in einem Pendler seinen Vater erkennt und alles unternimmt, damit dieser wieder zur Familie zurückkehrt. Der Film wurde für sieben Polnische Filmpreise nominiert und erhielt die Auszeichnung für den besten Nebendarsteller (Tomasz Sapryk) sowie die beste Regie. Nach dem Festival-Erfolg von "Zmruz oczy" schaffte "Kleine Tricks" eine internationale Kinoauswertung.
Imagine (quer) 2014Neue Visionen Filmverleih
Imagine (Szene) 2014
Die blinde Eva (Alexandra Maria Lara) besucht in Lissabon einen Kurs bei einem ebenfalls blinden Mann (Edward Hogg). Der Lehrer eckt mit seinen unorthodoxen Lehrmethoden bei der...  Clip starten
Andrzej Jakimowskis Drama "Imagine" ist vor der sonnigen Kulisse der portugiesischen Hauptstadt angesiedelt. Der Regisseur lockert die ernsten Momente durch amüsante Szenen auf.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de