Filmreporter-RSS

Kairo 678

Originaltitel
678
Genre
Drama
 
Ägypten 2010
 
100 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
08.03.2012 ( D ) bei Arsenal Filmverleih
 
 
Regie
Mohamed Diab
Darsteller
Boshra, Nelly Karim, Nahed El Sebaï, Maged El Kedwany, Bassem Samra, Ahmed El Feshawy
Homepage
http://themovie678.com
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Kairo 678 (Kino) 2010Arsenal Filmverleih
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Drei Frauen beschließen, nicht mehr Opfer zu sein

Immer wenn Fayza (Boshra) zur Arbeit fährt, wird sie im überfüllten Bus von gierigen Männerhänden begrapscht. Schließlich beschließt sie genervt, sich mit den sexuellen Übergriffen nicht länger abzufinden und sucht die Selbsthilfegruppe von Seba (Nelly Karim) auf. Diese wurde vor einigen Jahren Opfer einer Massenvergewaltigung. Seitdem kämpft sie für Frauenrechte in der ägyptischen Gesellschaft. Nelly (Nahed El Sebaï) ist es gerade noch gelungen, den Tätern eines Überfalls zu entkommen. Erst jetzt wagt sie, mit ihrem Schicksal an die Öffentlichkeit zu gehen und vor Gericht wegen sexueller Belästigung zu ziehen. Seba entscheidet sich hingegen für Selbstjustiz.


Mit seinem Regiedebüt wagt sich der erfolgreiche ägyptische Drehbuchautor Mohamed Diab an ein Thema, das auch nach dem arabischen Frühling in der ägyptischen Gesellschaft ein Tabu ist. Die sexuelle Belästigung von Frauen bis hin zur Vergewaltigung ist ein fast alltägliches Verbrechen.

Diab sieht dafür zwei Gründe. Zum einen liege das durchschnittliche Heiratsalter der Männer in Ägypten bei 35 Jahren. Sex vor der Ehe sei natürlich verboten. Enthaltsam zu leben, sei aber sehr schwierig. Auf der anderen Seite würden alle möglichen Produkte mit Sex und Gewalt verkauft. "Der Sex bezieht sich auf Frauen, das bringt viele Männer zum voreiligen Schluss, dass Frauen belästigt werden wollen", so der Regisseur in den Pressematerialien zum Film. Das Erzählte im Film beruht auf wahren Begebenheiten. Wie aktuell das Thema ist zeigte sich während der Dreharbeiten, als eine Darstellerin sexuell belästigt wurde.
Kairo 678 (quer) 2010Arsenal Filmverleih
Galerie: Kairo 678
Mit seinem Regiedebüt wagt sich Drehbuchautor Mohamed Diab an ein Thema, das auch nach dem arabischen Frühling in der ägyptischen Gesellschaft ein Tabu ist. Die sexuelle...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de