Filmreporter-RSS
©Koch Media

Blood

OriginaltitelBlood
AlternativBlood - You Can't Bury the Truth
GenreThriller
Land & Jahr Großbritannien 2012
FSK & Länge 92 min.
KinoDeutschland
RegieNick Murphy
DarstellerPaul Bettany, Dean Roberts, Andy Ross, Kate Dimbleby, Brooklyn Baker, Mark Callum
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Polizisten-Thriller über das Scheitern der Moral

Die Brüder Joe (Paul Bettany) und Chrissi Fairburn (Stephen Graham) sind bei der Polizei einer englischen Hafenstadt. Als ein totes Mädchen gefunden wird, stehen die beiden vor einem auch emotional schwer zu ertragenden Fall. Schnell führen die Spuren zu dem vorbestraften Sexualverbrecher Jason Buleigh.

Als die Beweise für eine Anklage nicht reichen, dreht Joe durch: er tötet den Verdächtigen und vergräbt ihn mit Hilfe seines Bruders am Strand. Doch dann stellt sich Buleighs Unschuld heraus. Joe und Chrissi müssen fortan mit der Schuld leben, einen Unschuldigen brutal ermordet zu haben.
Ein Klappentext kann manchmal täuschen. So auch im Falle des Thrilers "Blood" von Regisseur Nick Murphy ("Primeval - Die Rückkehr der Urzeitmonster"). Was der Text auf der DVD-Rückseite beschreibt, ist nämlich schon nach zwanzig Minuten abgehakt und stellt nicht die eigentliche Handlung dar. Die Zuschauer staunen nicht schlecht und fragen sich, was die restlichen siebzig Minuten passieren soll.

Die Antwort lautet leider: nicht viel. "Blood" dümpelt vor sich hin, ohne Spannung oder Charakterentwicklung. Die Schauspieler agieren solide, nicht mehr. Murphys Werk ist voll und ganz unspektakulär. Dabei hilft auch nicht, dass die ersten zwanzig Minuten wie der Wahlwerbespot einer rechtsradikalen Partei wirken. Der Spruch "Todesstrafe für Kinderschänder" scheint über dem Film zu schweben. Das wirkt, als suche die Handlung eine Rechtfertigung für die populistische Forderung.

"Blood" ist ein ungemein schwacher Film, das gilt für die dünne Handlung ebenso wie der einfallslose Titel.

Bewertung abgeben

Bewertung
4,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
"Blood" ist ein missratener Thriller. Eine Handlungs- und Charaktervertiefung findet so gut wie nicht statt. Der Film ist zu lang für die dünne Geschichte. Spannung entsteht... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de