Filmreporter-RSS

Sonnwende

Originaltitel
Sonnwende
Genre
Drama
 
Deutschland 2013
 
80 min
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
12.12.2013 ( D ) bei Zorro Film
 
 
Regie
Judith Angerbauer, Bernhard Landen
Darsteller
Roxane Duran, Piet Fuchs, Christine Kättner, Lisa Reuter, Conrad Risch
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Sonnwende (Kino) 2013Zorro Film
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Drama über die Zerbrechlichkeit des Menschen

Auf dem Weg von einer Party nach Hause wird die Schülerin Anja (Roxane Duran) auf einer Landstraße von einem Auto angefahren. Nach dem ersten Schock sind alle Beteiligten und ihre Angehörigen erleichtert, dass nichts Schlimmes passiert ist.

Allmählich fällt jedoch allen auf, dass Anja nicht mehr dieselbe ist. Sie kann nachts nicht schlafen, hat Schmerzen, leidet unter Panikattacken und Wahnvorstellungen. So sehr der Teenager bemüht ist, das Geschehene zu vergessen, so sehr wird sie von ihrem Körper und ihrer Psyche daran erinnert. So sehr sie die Folgen des Unfalls spürt, kann sie sich andererseits nicht daran erinnern, was in jener Nacht wirklich passiert ist.


Mit ihrem Spielfilmdebüt "Sonnwende" inszenieren Judith Angerbauer und Bernhard Landen ein Drama über die Fragilität des menschlichen Körpers und der Psyche. Die unter posttraumatischem Stress leidende Protagonistin verkörpert Roxane Duran, die zuletzt an der Seite Mads Mikkelsens in Arnaud des Pallières' gelungenen Heinrich von Kleist-Verfilmung "Michael Kohlhaas" die Tochter des Titelhelden verkörperte. Ihren Durchbruch gelang der Schauspielerin mit den ausdrucksstarken Augen mit ihrem Debüt Michael Hanekes preisgekröntem Meisterwerk "Das weiße Band".
Roxane Duran, Sonnwende (quer) 2013Zorro Film
Mit "Sonnwende" inszenieren die Regie-Debütanten Judith Angerbauer und Bernhard Landen ein Drama über unsere Zerbrechlichkeit.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de