Filmreporter-RSS

Winnetous Sohn

Originaltitel
Winnetous Sohn
Genre
Kinderfilm
 
Deutschland 2015
 
87 min, ab 0 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
09.04.2015 ( D | A ) bei Weltkino Filmverleih
 
 
Regie
André Erkau
Darsteller
Lorenzo Germeno, Claas Schroeder, Wolfgang Lindner, Matthias Hörnke, Gwendolyn Göbel, Marie-Jeanne Gierden
Homepage
http://www.winnetous-sohn-der-film.de
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
7,0 (Filmreporter)
 Es gibt noch keine Userkritik!
Winnetous Sohn (Kino) 2015Kinderfilm GmbH
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten

Berührender Kinderfilm von André Erkau

Er gilt als der unbekannte Star Frankreichs. Pierre Brice hat es in seiner Heimat nie zu der von ihm erhofften Anerkennung geschafft, in Deutschland liegen die Fans dem Winnetou-Darsteller hingegen seit Generationen zu Füßen. Und so träumt sich auch der 10-jährige Max (Lorenzo Germeno) in die Welt von Apachen, weißen Siedlern, Schurken, der Friedenspfeife am Lagerfeuer und einem besseren Leben im Wilden Westen der USA. Seine kleine Welt ist am Zerfallen.

Sein geliebter Vater (Christoph Letkowski) teilt seine Liebe zu den Rothäuten. Er wurde von seiner Mutter (Alice Dwyer) vor die Tür gesetzt. Ihr neuer Freund ist nach Ansicht von Max hingegen absolut uncool. Seine letzte Chance auf eine Familienzusammenführung sieht der untersetzte Junge in einem Auftritt bei den Karl-May-Festspielen als Sohn des legendären Häuptlings. Bei seinem Training hilft ihm der gleichaltrige Morten (Tristan Göbel), der Indianer eigentlich nur doof findet.


Karl May ist wieder in, ob auf den Freilichtbühnen, im Fernsehen oder der anstehenden Neuverfilmung der Bestseller des sächsischen Schriftstellers, dessen Indianer bekanntlich nur in seiner Phantasie existierten und nicht aus eigenen Reisen. Ihre Faszination haben sie nicht eingebüßt, obwohl die dicken Schmöker oft in den Bücherschränken verstauben. André Erkaus Familienfilm knüpft daran an. Er schickt Max in ein aufregendes Abenteuer im Wilden Norden Deutschlands.
Winnetous Sohn
Max (Lorenzo Germeno) ist alles andere als ein Weichei. Sein Mut und sein Glaube an die Gemeinschaft mit seinen Eltern sind die Basis für den spannenden Kinderfilm.   Clip starten
André Erkau holt die Kinder in der eigenen Lebenswirklichkeit und ihrem Gefühlschaos nach der Scheidung der Eltern ab.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de