Warner Bros.
Chasers

Chasers

Originaltitel
Chasers
Regie
Dennis Hopper
Darsteller
Michael Flippo, Tom Berenger, Rick Warner, Gene Dann, Jon Rodgers, Michael Martin
Kinostart:
Deutschland, am 14.07.1994 bei Warner Bros. Pictures
Genre
Komödie
Land
USA
Jahr
1993
FSK
ab 12 Jahren
Länge
101 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Gefangenenüberführung mit Nebenwirkungen
Rock Reilly (Tom Berenger) und Eddie Devane (William McNamara) sind Soldaten der US Navy und bekommen den Auftrag einer simplen Gefangenenüberführung. Matrosin Toni Johnson (Erika Eleniak) hat einen Drogendealer getötet, den sie für den Tod ihres Bruders verantwortlich macht. Auf dem Transport gelingt es der Dame mehrmals, zu fliehen und die beiden Soldaten an der Nase herumzuführen. Es kommt wie es kommen muss, denn im Laufe der turbulenten Überführung verliebt sich Devane in die attraktive Gefangene. Natürlich birgt dieser Umstand einiges an Konfliktpotenzial mit seinem Kollegen Reilly. Wird Devane seiner Geliebten bei einem erneuten Fluchtversuch helfen?
Regisseur der US-Komödie ist kein Geringerer als Hollywoodstar Dennis Hopper. Anders als bei seinem Erfolgsfilm "Easy Rider" setzt Hopper für "Chasers" eher auf Humor. Das Drehbuch steuern Joe Batteer, John Rice und Dan Gilroy bei. In den Hauptrollen sind der erfahrene Tom Berenger, der eher unbekannte William McNamara und Baywatchnixe Erika Eleniak zu sehen. Der Film wurde in verschiedenen Orten der US-Bundesstaaten South und North Carolina gedreht. "Chasers" spielte in den US-Kinos bescheidene 1,6 Millionen US-Dollar ein.
Timo Buschkämper, Filmreporter.de
Warner Bros.
Chasers
2022