Strike

Originaltitel
Strike
Genre
TV-Serie
 
Großbritannien 2017
Medium
Kinofilm
Regie
Michael Keillor, Kieron Hawkes, Charles Sturridge
Darsteller
Tom Burke, Holly Grainger, Kerr Logan, Killian Scott, Caitlin Innes Edwards, Ian Keir Attard
Homepage
https://www.bbc.co.uk/programmes/b093...
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Tom Burke in "Strike"Steffan Hill/Home Box Office
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Kriminalserie nach den Cormoran-Strike-Romanreihe

Der Afghanistan-Krieg hat tiefe Spuren im Charakter von Cormoran Strike (Tom Burke) hinterlassen. Bei einem Einsatz für die Royal Military Police verlor er nicht nur ein Bein, sondern auch seinen Glauben an Welt und Menschen. In einem winzigen Büro in der Londoner Denmark Street hält er sich seit Einsatz-Ende als Privatdetektiv über Wasser. Sonderlich erfolgreich ist er als Schnüffler indes nicht. Dazu kommen Probleme mit der Verlobten, die ihn aus der gemeinsamen Wohnung wirft.

Es müssen also Aufträge her. Die lassen immerhin nicht lange auf sich warten. So der Fall eines toten Supermodels. Sein Klient John Bristow (Leo Bill), der Bruder eines Freundes von Cormoran, glaubt nicht, dass seine Stiefschwester Selbstmord begangen hat. Der Ermittler nimmt den Fall an. Assistiert wird er bei seinen Ermittlungen stets von seiner Aushilfssekretärin Robin Ellacott (Holly Grainger). Gemeinsam dringen sie tief in die Abgründe des Londoner Milieus ein.


Die BBC-Serie "Strike" basiert auf einer Kriminalroman-Reihe, deren Ruf dem ihrer Autorin weit hinterherhinkt. Denn hinter der Cormoran-Strike-Serie steckt keine geringere als "Harry Potter"-Schöpferin J.K. Rowling, welche die bisher drei erschienen Bücher (Stand 2018) unter dem Pseudonym Robert Galbraith veröffentlicht. Dass die Bücher weniger erfolgreich sind als die Kinder- und Jugendbücher um den Zauberlehrling versteht sich von selbst. Allerdings bleibt der Hype auch wegen des ausbleibenden kritischen Echos aus. Die Kritiker reagieren eher verhalten auf die Bücher. Zu Bestsellern avancieren sie dennoch - allerdings erst, nachdem einige Wochen nach Verkaufsstart des ersten Bandes die Autorenschaft bekannt wird. Rowlings Name verkauft eben immer.

Der britische Sender BBC hat die drei Romane mit ihren zugegebenermaßen bemerkenswerten, weil Großes ankündigenden Titeln in sieben Episoden aufgeteilt. Die ersten drei Teile auf Grundlage des ersten Bandes "Der Ruf des Kuckucks" strahlt der Bezahlsender Sky in Deutschland ab dem 17. Mai 2018 aus. Die in "Der Seidenspinner" und "Die Ernte des Bösen" erzählten Fälle um einen verschwundenen Romanautor hier und das Rätsel eines abgetrennten Frauenbeines dort kommen jeweils als Doppelfolgen auf die Mattscheibe. Rowling fungiert bei dem Projekt übrigens als ausführende Produzentin, für den Erfolg ihres nach "Harry-Potter" entstandenen Werks will sie schließlich auch bei der TV-Produktion mit engmaschigen Kontroll- und Eingriffsrechten sorgen.
Tom Burke in "Strike"Steffan Hill/Home Box Office
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2021 Filmreporter.de