Filmreporter-RSS
NeuFundLand
OriginaltitelNeuFundLand
GenreDrama
Land & Jahr Deutschland 2002 bis 0000
FSK & Länge ab 6 Jahren • 95 min.
KinoDeutschland
AnbieterZephir Film
Kinostart15.01.2004
RegieGeorg Maas
DarstellerAnna Loos, Axel Prahl, Bruno Cathomas, Juliane Köhler, Lu Lana Nickel, Albrecht Goette
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. Datenbewerten

Robert (Jochen Nickel), 37, ist nach dem Tod seiner Frau völlig niedergeschlagen. Er verlässt seine Heimatstadt Köln und investiert seine gesamten Finanzen in den Kauf von Münzfernrohren. Diese möchte er in den östlichen Bundesländern aufstellen, denn dort sind die touristischen Highlights noch überwiegend 'Guckfrei'. Genau die richtige Beschäftigung, so glaubt er, um über seinen schmerzlichen Verlust hinwegzukommen. Da ihm der Osten Deutschlands noch gänzlich unbekannt ist, findet er es besonders spannend, die Münzfernrohre an ungewöhnlichen Orten aufzustellen. Eines Tages entdeckt er durch eines der Fernrohre eine Frau, die seiner verstorbenen Gattin Jule zum Verwechseln ähnlich sieht. Um sie kennen zu lernen, folgt er ihr, und tatsächlich kommen sich die beiden bald näher. Robert entdeckt aber auch, dass die Ähnlichkeit mit Jule sich auf das Äußere beschränkt. Die extrovertierte Christiane (Anna Loos) versucht mit allen Mitteln, ihr im Zuge der Wende verlorenes Gasthaus, wiederzubekommen. Dabei macht sie auch vor illegalen Aktivitäten nicht halt.
Die im Rahmen des Projekts "Ostwind" entstandene Lovestory basiert auf einer Idee, die Regisseur Georg Maas nach dem Mauerfall hatte. Er hat sich selbst gefragt, so Maas, ob in den neuen Bundesländern überall Münzfernrohre aufgestellt würden. Die Themen Verlust und Wiederverlieben bearbeitete er bereits in einer seiner früheren Arbeiten, dem Dokumentarfilm "Pfadfinder". Darin zeigt Maas, wie zwei Freunde ihre Ehefrauen verlieren und sich einer der beiden in eine Frau verliebt, die seiner verstorbenen Ehefrau verblüffend ähnlich sieht. Aus dieser Story entsteht das Drehbuch zu der Geschichte eines Mannes, der nach einem schmerzlichen Verlust einen Neuanfang wagt.

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. Datenbewerten
© 2019 Filmreporter.de