Filmreporter-RSS

Jet Lag - Oder wo die Liebe hinfliegt

Originaltitel
Décalage horaire
Genre
Komödie
 
Frankreich/Großbritannien 2002
 
82 min, ab 0 Jahren (fsk)
Medium
Film
 
 
Filmstart
08.06.2004 ( D ) bei Universum Film
 
 
Regie
Danièle Thompson
Darsteller
Nadège Beausson-Diagne, Karine Belly, Raoul Billerey, Juliette Binoche, Scali Delpeyrat, Jérôme Keen
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
8,5 (2 User)
Jet Lag - Oder wo die Liebe hinfliegt (Kino)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenGalerieDVDsbewerten

Der Flughafen Charles de Gaulle ist völlig blockiert: Nebel und Streik verhindern dass Rose (Juliette Binoche) mit ihrem billigen One-Way-Ticket nach Mexiko entkommt. Die Kosmetikerin ist auf der Flucht vor ihrem bisherigen Freund. Auch Félix (Jean Reno) will Paris verlassen, aber der ehemalige Edel-Koch ist der Jäger, er jagt seiner Flamme hinterher. Dass die beiden genervt und müde die Nacht im selben Hotelzimmer verbringen müssen, macht die Situation nicht leichter zu ertragen. Doch in einer Nacht kann viel passieren...


Die französische Regisseurin Danièle Thompson beobachtet in ihrer romantischen Komödie zwei Menschen, die am Pariser Airport gestrandet sind. Ein absurder Zufall nach dem anderen führt dazu, dass sich die beiden immer wieder aufeinandertreffen.
Jet Lag - Oder wo die Liebe hinfliegt (Kino)
Der Flughafen Charles de Gaulle ist völlig blockiert: Nebel und Streik verhindern dass Rose (Juliette Binoche) mit ihrem billigen One-Way-Ticket nach Mexiko entkommt. Die...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de