Ode an die Freude

Vorlage der Geschichte ist eine wahre Begebenheit. Der japanische Regisseur Masanobu Deme verfilmt ein Beispiel von Menschlichkeit in Kriegszeiten. Emotionaler Höhepunkt ist ein musikalischer Auftritt der deutschen Gefangenen zu Ehren des menschlich integren Lagerleiters Toyohisa Matsue.

Zum Thema
Ode an die Freude
Drama, Kriegsfilm Japan 2006
Weitere Filmgalerien
2022