Was am Ende zählt

"Menschen, die ihr Leben in einer Parallelwelt aus eigener Kraft bestreiten, ohne die Absicherung der Gesellschaft, aber auch ohne deren Konventionen, setzen oft Kräfte frei, um ihre Träume zu erreichen, die sie in einem bürgerlichen Umfeld niemals entwickelt hätten", beschreibt Regisseurin Julia von Heinz die Geschichte ihres Debütspielfilms.
 
Zum Thema
Was am Ende zählt
Drama D 2007
Weitere Filmgalerien
2021