Bathory - Die Blutgräfin

Juraj Jakubisko Historienepos "Bathory - Die Blutgräfin" war mit einem Budget von über zehn Millionen Euro der bis dato teuerste osteuropäische Film. Die tschechisch-slowakisch-ungarisch-deutsch-britische Koproduktion stieß vor allem in Tschechien und der Slowakei auf Gegenliebe. Dort wollten rund 1,5 Millionen Zuschauer das historische Portrait in den Kinos sehen.

Zum Thema
Bathory - Die Blutgräfin
Drama, Fantasy Slowakei, Tschechische Republik, Großbritannien, Ungarn, USA 2008
Weitere Filmgalerien
2022