Arirang - Bekenntnisse eines Filmemachers

Bei Dreharbeiten kommt eine Schauspielerin fast ums Leben. Regisseur Kim Ki-Duk ("Frühling, Sommer, Herbst, Winter und... Frühling") gerät daraufhin in eine tiefe persönliche Krise und stellt für mehr als zwei Jahre die Arbeit ein.

Zum Thema
Arirang - Bekenntnisse eines Filmemachers
Dokumentarfilm Südkorea 2011
Weitere Filmgalerien
2022