In Produktion: Spielfilmfassung von "Breaking Bad" in Arbeit | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

In Produktion

Bryan Cranston in

© Sony Pictures Home Entertainment

Sind Bryan Cranston und Aaron Paul dabei?

Spielfilmfassung von "Breaking Bad" in Arbeit

Als Serie schrieb "Breaking Bad" Fernsehgeschichte. Doch wie wird sich der Stoff als Spielfilm machen? Diese Frage werden wir demnächst sehr wahrscheinlich beantwortet bekommen. Denn die Macher der Serie arbeiten gerade an einer Spielfilmfassung der Kultserie. Die Frage, die derzeit noch im Raum steht: Sind die Hauptdarsteller, allen voran Bryan Cranston und Aaron Paul, mit von der Partie?
07. Nov 2018: Dass die beiden Hauptdarsteller nicht zwangsläufig dabei sein müssen, liegt an der noch ungewissen inhaltlichen und konzeptionellen Ausrichtung der Spielfilmversion. Noch ist unklar, ob das Projekt als Prequel, Fortsetzung oder als Ableger des Originals konzipiert ist. Dafür wissen einige Medien bereits über andere Details zu berichten.

Laut dem Nachrichtenblatt Albuquerque Journal werde das Projekt hinter den Kulissen unter dem Titel "Greenbrier" gehandelt. Ob es sich dabei wirklich um einen Film handelt, der in inhaltlichem Zusammenhang mit "Breaking Bad" steht, dazu hat das Blatt keine offizielle Bestätigung. Ihm liegt nur eine bestätigende Stellungnahme von einer anonymen Quelle vor, die dem Projekt nahesteht.

Kreativer Kopf hinter dem Ganzen ist angeblich Vince Gilligan, der Schöpfer von "Breaking Bad". Das Projekt entsteht unter dem Dach des Fernsehstudios Sony Pictures Television, mit dem Gilligan im Juli dieses Jahres einen Dreijahresvertrag unterzeichnet hat. Dass die Fernsehabteilung von Sony Pictures beteiligt ist, wirft die Frage auch, ob es sich bei dem Film um eine TV- oder Kinoproduktion handelt.

Auch über die Handlung des Film hat Albuquerque Journal etwas zu berichten. Demnach kreist "Greenbrier" um die Entführung eines Mannes, der für seine Freiheit kämpft. Die Dreharbeiten finden offenbar schon 'bald' in Albuquerque statt, so das Blatt weiter. Die Stadt im US-Bundesstaat New Mexiko lieferte sechs Jahre lang auch die Schauzplätze für "Breaking Bad". An dem Film seien 16 Schauspieler, rund 300 Crew-Mitglieder und rund 450 weitere Mitarbeiter aus New Mexiko beteiligt.

"Breaking Bad" war in den USA auf dem Sender AMC von 2008 bis 2013 in fünf Staffeln ausgestrahlt worden. Die vielfach preisgekrönte Gangsterserie kreist um den Chemielehrer Walter White, der erfährt, dass er unheilbar an Krebs erkrankt ist. Daraufhin beschließt er, seine Fachkenntnisse zu nutzen und im großen Stil die Droge Methamphetamin herzustellen, um seine Familie finanziell abzusichern. Sein ehemaliger Schüler Jesse übernimmt den Vertrieb. Zusammen bauen sie ein großes Drogenimperium auf.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Weiterführende Infos
Filme
Breaking Bad - TV-Serie USA, 2008  mehr
Stars
Vince Gilligan
Aaron Paul
Bryan Cranston
Hommage an Clint Eastwood

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2018 Filmreporter.de